Bewertungen: 18333
Saiten: 3269
Tester: 19647
226 Besucher online.
User: Gast [registrieren] Login
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
Besucher: 6229157
Heute: 260
Gestern: 1719

RAJ Tennisversand


Schlägertest Tecnifibre T-Feel 315 Berichte

Alle bisher abgegebenen Testberichte zum Tecnifibre T-Feel 315:

Tester: Philipp Lung
Datum: 2004-09-11
Akt. Schläger:
   
Empfehlung:
Spielerprofil:
Eindrücke:
Also , vorneweg : Ich habe mit dem Schläger nur ca. 15 Minuten spielen können , da nach dem ersten schnelleren Aufschlag meine Schulter höllisch weh tat . Ich tippe auf einen Sehenanriss , da ich auch im Alltag nicht mehr die Schulter schmerzfrei heben kann .

Zum Schläger : Meine Eindrücke beschrenken sich wiegesagt auf 15 Minuten .

Die Vorhand kam lang und relativ kontrolliert . Der Schläger gib kaum Spin mit , den ich auch nicht brauche . Wie gesagt , die Schmerzen haben so gut wie alle Eindrücke ausgelöscht ....


Tester: Patrick Jost
Datum: 2004-11-05
Akt. Schläger:
   
Empfehlung:
Spielerprofil:
Eindrücke:
Sorry, würde gern einen Testbericht abgeben, aber leider konnte ich den Schläger nicht spielen. War arbeitsbedingt etwas in dem Zeitraum eingeschränkt.
Das Einzige was sich sagen läßt, er liegt mal gut in der Hand :-)


Tester: Jörg Reichwein
Datum: 2004-11-05
Akt. Schläger:
   
Empfehlung:
Spielerprofil:
Eindrücke:
Ich hatte bisher noch keinen Testbericht abgegeben weil ich zum damaligen Zeitpunkt wegen einer Verletzung nicht lange mit dem Schläger spielen konnte.

Ich konnte ca. 20 Minuten testen und war dabei von der Kontrolle des Rahmens positiv überrascht die Grundschläge kamen sicher...nur konnte ich wenig Power und Spin erzeugen.

Aufschläge habe ich keine gemacht und am Netz war der Schläger angenehm und sicher zu spielen, der Sweetspot scheint sehr groß zu sein

Wenn ich ein Fazit ziehen würde.... wäre das Racket meiner Meinung nach nicht unbedingt für Turnierspieler sondern eher für Hobby und Freizeispieler geeignet... doch so 100%ig kann ich das nach der kurzen Testzeit nicht beurteilen.


Zurück zu den Test-Details >>>