Bewertungen: 17918
Saiten: 3221
Tester: 18996
259 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


Centercourt.de
Alt 15.05.2018, 08:26   #1
BB10
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 04.09.2016
Beiträge: 17
Standard Erfahrungen zur Nutzung des Fußpedal zum Wise Tensionhead

Liebe Forumsmitglieder,

ich nutze seit einiger Zeit eine Superstringer mit dem Wise 2086 Tensionhead und bin sehr zufrieden damit. Mich würde intessieren, ob jemand hier das Fußpedal zum Motor nutzt und ob dies einen wirklichen praktischen Mehrwert hat. Folgender Hintergrund: Manchmal rutscht, wenn man den Zugknopf drückt, bei der Einhandbedienung die Saite aus dem Schnellspanner bzw. der Schnellspanner zieht sich nicht zu, es sei denn man drückt ihn mit der anderen Hand ein wenig ein. In diesem Zusammenhang könnte ich mir vorstellen, dass die Nutzung des Fußpedals den Komfort erhöht und das Problem beseitigt. Geht es auch ohne Fußpedal? Natürlich, aber man sucht ja immer nach der letzten Optimierung und vielleicht auch ein wenig nach technischen Spielereien :-).

Herzlichen Dank für Tipps und viele Grüße
BB10

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk
BB10 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 09:45   #2
SD26
Postmaster
 
Mitglied seit: 15.01.2012
Beiträge: 259
Standard

Ich habe auch eine Superstringer mit Wise Tensionhead, nutze aber das Fußpedal nicht und brauche es auch nicht. Hab mich total dran gewöhnt alles von Hand zu machen.
SD26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 15:07   #3
Tennisman
Forumspartner
 
Mitglied seit: 02.03.2004
Beiträge: 1.017
Standard

Also ich habe die Erfahrung gemacht daß Fußpedale viel umständlicher sind.

Bei Auslöseschalter direkt am Schnellspanner war das für mich viel einfacher und schneller. D.h. man ist beim einlegen der Saite am Schnellspanner ja sowieso schon am Schalter und das geht dann alles Hand in Hand und schnell.

Bei Fußschaltern musste ich immer erst nach unten schauen, dann mit dem Fuß zum Fußschalter um diesen zu drücken. Das war sehr umständlich, man bleibt ja nicht immer unbeweglich stehen bzw mit dem Fuß am Schalter.

Evtl. geht das ja mit der Zeit besser wenn man daran gewöhnt ist.
__________________
Schläger: Prince TXT Tour 100 - L3
Saite: Big Star STYX
Overgrip: Black Skull Pro Tour weiss
Tennisman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.