Bewertungen: 17558
Saiten: 3191
Tester: 18622
211 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


keller-sports.de
Alt 20.09.2017, 10:10   #1
LuDoVi
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 20.09.2017
Beiträge: 19
Standard Babolat Pure Aero oder Babolat Pure Strike 98 16/19

Hallo alle zusammen, zuerst kurz über mich, bin 53 J alt, Turnierspieler, LK 18 kurz vor LK17, spiele Platz 1 Herren 50 bei mir im Verein und liebe Tennis zu spielen. Mein Spiel variiert sehr, die Technik ist da, am liebsten spiele ich schnelle gerade Bällen ins Eck und gehe dann ans Netz um Abzuschliessen, oder bleibe danach an der Grundlinie und wenn der Ball zu kurz zurück kommt setze ich den Stopp an. Topspin geht auch , ohne aber es ins Spiel zu bevorzugen.
Anfang dieses Saison habe ich mehreren Schläger getestet und blieb bei Babolat Pure Aero 300 g hängen. Jetzt am ende des Saison kann ich sagen dass der PA halt nur mit viel Spin zu kontrollieren ist und das schaffe ich nicht genügend.
In September habe ich wieder einige Schläger getestet und am meisten hat mir den PS 98 16/19 305 g gefallen.
Was ich meistens mit dem PA vermisst habe war Kontrolle und Gefühl, der macht viel Power und ist leicht zu spielen wenn man das Topspin gut dosieren kann, ansonsten werden die Bällen entweder zu lang(Power mit zu wenig Topspin) oder zu kurz(viel Topspin, wenig Power).
Der PS98 habe ich mit rpm blast 35 DT getestet und stellte fest dass der Schläger viel Kontrolle,Gefühl, Spin und Wendigkeit anbietet, aber kaum Power.Meine eigentliche Frage lautet: PA mit eine Kontrolle Saite(z.B.Babolat Pro Hurricane Tour) bespannen und behalten, oder PS98 mit einer Power Saite(z.B. Babolat VS Touch, wilson NXT Control, Wilson Champions Choice, RPM Blast+VS, Tecnifibre x-One Biphase) zu bespannen und behalten.
Es geht auch kräftig ums Geld, wenn ich mich für dem PS98 entscheiden sollte, sind zwei Schläger plus Bespannungen zu besorgen(rund 400 Euro).
wichtiger ist mir aber den Schläger mit der passende Bespannung zu finden und dann dabei bleiben und an der Technik und Bein Arbeit anzusetzen.
Mein Trainer meint ist sollte den PA behalten und durch viel Üben die Kontrolle doch über Topspin zu lernen. Was meint Ihr?
auf euren Antworten freue ich mich.
Grüße

Dieser Beitrag enthält 7 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
LuDoVi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 21:57   #2
stylztuner
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 18.02.2017
Beiträge: 2
Standard

Hallo LuDoVi,

das ist kein einfaches Thema. Ich würde mich jedoch für den Schläger entscheiden, der mein Spiel unterstützt, statt mein gesamtes Spiel umzustellen. Kommt darauf an, wie du mit deinem aktuellen Spiel zufrieden bist.

Mehr Power sollte aus dem Pure Strike mit entsprechender Besaitung auf jeden Fall rauszuholen sein.

Selbst spiele ich den alten rot/schwarzen Pure Strike 16x19. Wie ähnlich sich die Beiden sind, gehen die Meinungen sehr weit auseinander (https://www.saitenforum.de/board/sho...t=29866&page=1).

Das alte Modell ist jedoch aktuell sehr günstig zu bekommen; habe 2 Stück für zusammen 160 Euro gekauft und diese mit je 3 Gramm Gewicht auf 3 und 9 Uhr ein bisschen stabilisiert; der Neue soll sich wohl schon von vornherein stabiler anfühlen.

Gruß

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.

Geändert von stylztuner (20.09.2017 um 22:03 Uhr)
stylztuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 07:30   #3
Wallace
Benutzer
 
Benutzerbild von Wallace
 
Mitglied seit: 09.01.2017
Ort: München
Beiträge: 33
Standard

Hallo LuDoVi,
Was hältst Du davon, einmal den PureDrive zu testen. Der ist meiner Meinung nach genau zwischen PA und PS und wäre ggf. der Kompromiss den Du suchst um nicht Dein Spiel komplett umzustellen und trotzdem bei Bedarf genügend Spin zu spielen aber auch die schnellen Bälle zu schlagen.
__________________
2 x Babolat Pure Drive 2015 (Play) / 1 x Babolat Pure Drive 2015 / 1 x Babolat Pure Drive 2013 (Play)
Wallace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 11:15   #4
Barbony
Insider
 
Benutzerbild von Barbony
 
Mitglied seit: 01.08.2014
Beiträge: 426
Standard

Hallo LuDoVi,

wie einer meiner Vorredner schon sagte... auch ich würde mir einen Schläger suchen der zu meine Spielstil passt und was du geschrieben hast, klingt nicht wirklich nach einem Spielstil wo der Pure Aero passt. Es ist einfach ein Racquet, dass durch Spin kontrolliert werden will. Vergiss auch nicht, dass deine alten Schläger auch noch einen Wert haben und du die zb. auf dem Tennisflohmarkt verkaufen kannst!
__________________
Schläger: Head Graphene XT Prestige S | 358g
Saite: MSV GO MAX 1,20 | 23 / 22 kg
Barbony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 07:34   #5
morpheus
Postmaster
 
Mitglied seit: 07.06.2010
Beiträge: 277
Standard

Sorry wenn ich so direkt bin..
aber wieder mal und das erlebe ich sehr oft, komplett falsche schläger.

Klar möchte man die spielen die die "Großen " Spielen usw.

aber genau für dich gib es auch rackets die viel besser passen.

Bitte versuche es einfach mal und hole Dir nen Tester vom Pure Drive 107 und mach eine Hybrid von RPM Team und VS Touch drauf.
Dein Arm wird es Dir danken und Du mir normalerweise auch, weil das denke ich eine sehr gute Kombi für Dich sein wird.

Diese Rackets 107er und 110er sind so gut und gehen immer unter .
Gerade bei den 45 plus spieler sind das die Geräte schlechthin im Bereich (wenn man das überhaupt so sehen kann) bis um die LK 10.

Ich kenne viele gute Spieler/Trainer die z.b. den 107er spielen.

Also probier es mal aus und geb Feedback, das wäre mein Tip für Dich

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
morpheus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2017, 12:11   #6
LuDoVi
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 20.09.2017
Beiträge: 19
Standard

[QUOTE=stylztuner;470168]Hallo LuDoVi,

das ist kein einfaches Thema. Ich würde mich jedoch für den Schläger entscheiden, der mein Spiel unterstützt, statt mein gesamtes Spiel umzustellen. Kommt darauf an, wie du mit deinem aktuellen Spiel zufrieden bist.

Mehr Power sollte aus dem Pure Strike mit entsprechender Besaitung auf jeden Fall rauszuholen sein.

Hallo und Danke !
Ich finde daß, du Recht hast. Wenn ich Mitte in einen Turnier bin, spiele ich mit meinen gegebenen Fähigkeiten und nicht mit Fähigkeiten die in die Zukunft erwerben könnte.
Der PS98 deckt genau mein Spiel jetzt und erfühlt die Anforderungen besser als alle Schlager die ich diese Saison getestet habe!
Gut, PA spielt sich leichter , hat mehr Power und ist besser für die Volleys, dafür kaum Kontrolle, Gefühl und in die folgende Bereichen ist deutlich schwächer:
Wendigkeit, Komfort,Armschonung,Grundschläge,Slice.
Mehr Power kann man durch einer passende Bespannung erreicht werden.
Mit RPM Blast 25/25 Kg, schien mir der Schläger wie ein Brett.
Daher habe ich die Empfohlene Hybrid Besaitung: RPM Blast längs+VS quer 24/25 getestet (müsste den Schläger aber kaufen, 150 Euro, ansonsten wollte niemand die teuere Saite drauf machen). Es stellte sich heraus daß, die Erwartete Besserung eintratt, ohne aber die Kontrolle zu verlieren!!!
Da ich ein Gutschein von Tennis Point (40 Euro) gehabt habe, bestellte ich bei denen die Babolat VS Touch Saite 130/16 !
Zur Zeit spiele ich zwei mal die Woche in die Halle. ein mal Doppel, zwei Stunden und noch mal richtiges Training mit einem guten Tennislehrer, eine Stunde.
Die Idee ist, in Winter mich auf einen Schläger (und Besaitung,b.z.w. Bespannung) so gut wie möglich abzustimmen so dass nächstes Sommer Saison , zumindest am Material , nichts mehr zu ändern brauche.
Ich denke, ich werde mir den 2. PS 98 PO7 auch für 150 Euro holen, den mit der VS Touch besaiten (Ich weiss noch nicht wie hart, überlege 26/26 Kg oder sogar 27/27 kg, da in die erste Paar Stunden ein Paar Kg verschwinden werden , dafür aber die Bespannung wird danach ziemlich konstant bleiben , bis es reisst) und dann alle beide , spielen.
In Frühling 2018 entscheide ich mich dann entweder für die Hybrid Variante oder für die Natural Gut Variante und bleibe dabei das gesamte Saison!
Alternativ, günstiger, wäre die Hybrid Saite zu spielen bis es reisst und dann die Vs Saite drauf zu machen.
Leider habe ich dann aber kein direktes Vergleich!
Zur Zeit habe ich vier "Generationen " von Pure Drive inkl Pure Drive Play, und zwei PA, eins mit Play Funktion, dazu kam jetzt der PS 98 PO7 16/19 also insgesamt Sieben Schläger und der Achte wird hochwahrscheinlich dazu kommen!!!
Diese Schläger Geschichte muss ein Ende finden!
Die anderen sechs Schläger werde ich dann verkaufen(ob jetzt oder nächstes Jahr in Frühling, steht noch nich fest), daher sehe ich eher keine extra Investition sondern eine mögliche Ersparnis.
Mehr Power und mehr Stabilität könnte ich auch zusätzlich mit Blei Gewichte um 3 Uhr und 9 Uhr und sogar um 12 Uhr ich fürchte aber daß die Wendigkeit stark beeinträchtigt seien wird.
Grüße

Dieser Beitrag enthält 7 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
LuDoVi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 09:53   #7
LuDoVi
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 20.09.2017
Beiträge: 19
Standard

Hallo,habe den Pure Strike 98 inzwischen ausgibig getestet, mit Natural gut von Babolat und mit RPM Blast+VS getestet.
Fazit, Schläger zurückgegeben
Wäre eine Option der Schläger yonex ezone (DR) 100 ? anstatt pure aero?
Wer hat Erfahrungen damit gemacht?
Danke für eure antworten!
Grüße

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
LuDoVi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 11:46   #8
bernado
Forenjunky
 
Benutzerbild von bernado
 
Mitglied seit: 06.09.2006
Ort: Verl bei Gütersloh
Beiträge: 2.268
Standard

Ich kenne den Yonex nicht, weil ich ihn schon selbst gespielt habe, sondern nur, weil ich das Modell mehrfach besaitet habe und viele Rückmeldungen über diesen Schläger bekommen habe. Der Schläger soll sehr ausgewogen sein, dazu armfreundlich und gut im Handling.
Bei einem Test im Tennismagazin benutzte ein Tester den Begriff: "Der Zauberstab unter den Schlägern", weil alle Tester bestens mit diesem Modell zurechtkamen.
Er wird wesentlich einfacher zu spielen sein als der Aero.
Ansonsten hätte ich dir auch empfohlen, es doch einfach mal mit dem Pure Drive zu versuchen, der wahrhaftig ein Allrounder ist. Aber das ist der Yonex auch. Die beiden Schläger besitzen ähnliche Maße: 300 g, Balance 32, 645er Kopf.
Dem Vorschlag, es mit einem Modell 107 zu versuchen, kann ich nicht so folgen, weil das eigentlich schon kein Wettkampfracket mehr ist. Ein hunderter Kopf bringt einfach mehr Kontrolle. Leider werden viele Seniorenspieler dahingehend beraten, sich eine Bratpfanne zuzulegen, so als ob bei ihnen nur noch Schubsertennis zu erwarten wäre; aber jeder Medenspieler, auch im höheren Alter, mit langem Schwungstil, kann gut ein Racket mit hunderter Kopf bewältigen. Ich selbst bin mal auf den Drive Tour gekommen, der 295 g wiegt und ebenfalls einen hunderter Kopf. Für mich das beste Racket, das ich bislang gespielt habe.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
bernado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 11:49   #9
Fußfehler
Postmaster
 
Benutzerbild von Fußfehler
 
Mitglied seit: 03.06.2012
Ort: hinterm Tennisplatz
Beiträge: 160
Standard

auf grund deiner lk, würde ich in einige trainerstunden investieren. ein racket alleine wird dich nicht weiterbringen.
Fußfehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 12:29   #10
LuDoVi
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 20.09.2017
Beiträge: 19
Standard

Zitat:
Zitat von bernado Beitrag anzeigen
Ich kenne den Yonex nicht, weil ich ihn schon selbst gespielt habe, sondern nur, weil ich das Modell mehrfach besaitet habe und viele Rückmeldungen über diesen Schläger bekommen habe. Der Schläger soll sehr ausgewogen sein, dazu armfreundlich und gut im Handling.
Bei einem Test im Tennismagazin benutzte ein Tester den Begriff: "Der Zauberstab unter den Schlägern", weil alle Tester bestens mit diesem Modell zurechtkamen.
Er wird wesentlich einfacher zu spielen sein als der Aero.
Ansonsten hätte ich dir auch empfohlen, es doch einfach mal mit dem Pure Drive zu versuchen, der wahrhaftig ein Allrounder ist. Aber das ist der Yonex auch. Die beiden Schläger besitzen ähnliche Maße: 300 g, Balance 32, 645er Kopf.
Dem Vorschlag, es mit einem Modell 107 zu versuchen, kann ich nicht so folgen, weil das eigentlich schon kein Wettkampfracket mehr ist. Ein hunderter Kopf bringt einfach mehr Kontrolle. Leider werden viele Seniorenspieler dahingehend beraten, sich eine Bratpfanne zuzulegen, so als ob bei ihnen nur noch Schubsertennis zu erwarten wäre; aber jeder Medenspieler, auch im höheren Alter, mit langem Schwungstil, kann gut ein Racket mit hunderter Kopf bewältigen. Ich selbst bin mal auf den Drive Tour gekommen, der 295 g wiegt und ebenfalls einen hunderter Kopf. Für mich das beste Racket, das ich bislang gespielt habe.
Danke für deine schnelle Antwort.
Habe zur Zeit drei pure drive Schläger daheim, Modell 2009, Modell 2014 mit Play funktion und Modell 2015. Die sind alle drei gut,was mir fehlt ist eher Gefühl, bei allen Drei. Der 2015 Modell schwingt am besten. Der neue PD 2018 habe ich auch getestet,es kommt sehr nah an der PA dran.Eine Umrüstung macht deswegen wenig Sinn. Ich werde dann die zwei yonex ezone Schläger demnächst testen,hoffentlich beide mit Tecnifibre x-one Biphase besaitet und 23/24 Kg.(Besaiter Empfehlung).Meine Technik ist alles anderes als schlecht,komme von LK 13 was mir fehlt ist natürlich die schnelligkeit , bzw. die Bein Arbeit von damals, was mit dem alter nachlässt.

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
LuDoVi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Ist der "neue" Pure Strike 16/19 wirklich neu? hitter Tennisschläger 16 03.04.2017 10:41
Saiten der Pros D. Nalbandian Tennissaiten 106 11.01.2014 11:35
nBlade vs. Yonex MP1 Tour 98 vs. Babolat Pure Control Team ImpCaligula Tennisschläger 47 30.08.2007 12:07
Saitenbestand im Archiv Jens Ankündigungen / Aktionen / News 177 18.04.2007 01:03
Schlägervergleichstest, eben im TW board entdeckt! go deep! Tennisschläger 9 27.09.2006 10:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.