Bewertungen: 17484
Saiten: 3187
Tester: 18623
267 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


Tennisman.de
Alt 28.08.2017, 17:39   #1
gbr
Benutzer
 
Mitglied seit: 05.10.2016
Beiträge: 34
Standard Neue Saite für DR 98 gesucht

Hi Leute,

suche eine neue Saite für den DR 98 (310 g) und habe dazu wie gewünscht die folgenden Fragen beantwortet:

Spielstärke und Spielweise
-Spielklasse: LK 14-16 (Herren)
-Zuschlaggeschwindigkeit ist schon eher schnell
-Spielweise: Versuche von der Grundlinie aus mein Spiel aufzubauen und bevorzugt die Ballwechsel am Netz oder mit einem Winner abzuschließen, spiele auch öfter mal einen Stop. Spiele mit eher weniger Spin, kann es aber selbst nicht so richtig einschätzen. Ist wohl am ehesten ein Drive.
-Spielstunden pro Woche: ~6-8 im Sommer, ~2 im Winter

Schlägermodell
Yonex Ezone DR 98 (16/19)

Bisherige Saiten und Besaitungshärten
Spiele nun schon seit über 10 Jahren die Signum Pro Poly Plasma und bin vom Prestige MP über den Pure Strike 16/19 zum DR 98 gekommen. Beim Pure Strike habe ich mit 23 kg bespannt, beim DR 98 komme ich damit kaum über die T-Linie hinaus, weshalb ich hier auf 19 kg runtergegangen bin (trotz insgesamt 6 g Blei an 3+9). Ich frage mich auch, ob mit der Keule irgendwas nicht ganz stimmt, habe bisher erst einen gebrauchten aus der Bucht. Man sieht, bisher war immer die Saite die Konstante und die Schläger wurden öfter gewechselt. Allerdings habe ich seit einiger Zeit Schmerzen im Ellenbogen, wenn ich oft hintereinander spiele, was denke ich auch damit zusammenhängt, dass ich diesen Sommer angefangen habe, viel schneller zu spielen und die Bälle ziemlich zu verprügeln. Gefallen hat mir an der Saite vor allem die Spannungsstabilität und das kontrollierte und starrere Gefühl, das einem eine Menge Sicherheit gibt. Die 1,23er hält auf den 16/19-Rahmen etwa 10 Stunden.

Bevorzugte Eigenschaften
Armschonung steht an erster stelle, dann kommt eine gute Spannungsstabilität und als drittes der Preis (max. ~100 € / 200 m). Eine Spin-Saite möchte ich nicht. Am liebsten hätte ich keine Hybridbesaitung, da das aber vielleicht schwierig werden könnte bin ich natürlich auch hierfür offen.

Von Saiten habe ich wirklich keinen großen Schimmer und bin schon echt gespannt auf eure Tipps!

Viele Grüße
gbr

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.

Geändert von gbr (28.08.2017 um 17:43 Uhr)
gbr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 18:20   #2
ian
Postmaster
 
Mitglied seit: 08.06.2007
Beiträge: 112
Standard

als jemand der ebenfalls probleme mit dem arm hat, kann ich, was poly saiten betrifft, die isospeed cream empfehlen. sie ist nicht nur die softeste poly die ich bisher gespielt habe (im vergleich zur z.b. yonex poly tour pro, völkl cyclone tour etc.) sondern hat im vergleich zu anderen soften polys eine wesentlich bessere spannungsstabilität. wenns also mit der cream nicht funktioniert musst du wohl auf hybrid umsteigen.

außerdem könnte es dir auch helfen den schläger etwas grifflastiger zu machen, da 6gr auf 3und9 uhr den schläger doch deutlich kopflastiger machen, was problematisch für den arm sein kann.
eine einfache möglichkeit beim dr 98 ist etwas uhu patafix innerhalb des griffs anzubringen (der griffkappe hat ja eine "hintertür").

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
ian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 18:56   #3
Schmetterstop
Graf von Mondballhausen
Insider
 
Mitglied seit: 27.12.2014
Beiträge: 449
Standard

Zitat:
Zitat von gbr Beitrag anzeigen

Bevorzugte Eigenschaften
Armschonung steht an erster stelle, dann kommt eine gute Spannungsstabilität und als drittes der Preis (max. ~100 € / 200 m). Eine Spin-Saite möchte ich nicht. Am liebsten hätte ich keine Hybridbesaitung, da das aber vielleicht schwierig werden könnte bin ich natürlich auch hierfür offen.
Also wenn dir Armschonung wichtig ist, bist du meiner Meinung nach bei Signum Pro PolyPlasma an der falschen Adresse.

Viele Profis spielen Yonex Ezone Schläger mit der Yonex Poly Tour Pro Saite. Auch Nick Kyrgios ...allerdings in der 1.20 Variante (und 25kg).

Da die YPTP eine sehr populäre Saite ist, eignet sie sich hervorragend als Startpunkt und Referenz, wenn es später darum geht eine für dich perfekte Saite zu finden. D.h. wenn du mit der YPTP testest und sie dir zu wenig Spin bietet, werden sicherlich viele hier im Forum einige konkrete und gute Empfehlungen aussprechen können.

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
Yonex Ezone DR 100 + MSV Focus Hex Ultra 1.20
Schmetterstop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 20:22   #4
lissi27
Experte
 
Mitglied seit: 30.04.2008
Beiträge: 551
Standard

19 kg Bestannhärte und 6 gr Blei am Kopf ergibt eine Schleuder, damit kann man schlecht Tennis spielen.
An dem setup ist etwas faul bzw. nicht stimmig.
Ich spiele den DuelG 310 gr 16x20 mit verschiedenen Polys mit 23,5/22 und das klappt sehr gut, ca. 37,5 DT kommen heraus.
Deinen E-Zone 16x19 würde ich mit YPTP mit 23,5/22,5 bespannen. Sollte für den ersten Test reichen
>>> und die Bleigewichte wieder ab! (Weshalb sonst kauft man sich einen grifflastigen Schläger)
VG, Lissi

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
lissi27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 20:53   #5
gbr
Benutzer
 
Mitglied seit: 05.10.2016
Beiträge: 34
Standard

Danke schon mal für eure Antworten! Wie ich sehe sollte ich es wohl als erstes mal mit einer weichen Poly probieren und die YPTP hört sich wirklich nicht schlecht an, wird bestellt. Wieso aber keine Multi? Dachte bei Armbeschwerden ist das das Mittel der Wahl.

Zitat:
Zitat von lissi27 Beitrag anzeigen
19 kg Bestannhärte und 6 gr Blei am Kopf ergibt eine Schleuder, damit kann man schlecht Tennis spielen.
An dem setup ist etwas faul bzw. nicht stimmig.
Ich spiele damit momentan das beste Tennis meines Lebens, so schlecht kann es nicht sein

Zitat:
Zitat von lissi27 Beitrag anzeigen
>>> und die Bleigewichte wieder ab! (Weshalb sonst kauft man sich einen grifflastigen Schläger)
Mein Pure Strike hatte eine Balance von 32,0 mm unbespannt, im DR sind es jetzt etwa 31,4 / 31,5 mm statt 31,0, also noch völlig im Rahmen und es fühlt sich sehr gut an. Finde es gerade gut, dass man durch die niedrige Balance etwas Blei in den Kopf machen kann, ohne gleich im Griff gegensteuern zu müssen. Aber das soll auch nicht das Thema sein..

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
gbr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 21:51   #6
Schmetterstop
Graf von Mondballhausen
Insider
 
Mitglied seit: 27.12.2014
Beiträge: 449
Standard

Zitat:
Zitat von gbr Beitrag anzeigen
Danke schon mal für eure Antworten! Wie ich sehe sollte ich es wohl als erstes mal mit einer weichen Poly probieren und die YPTP hört sich wirklich nicht schlecht an, wird bestellt. Wieso aber keine Multi? Dachte bei Armbeschwerden ist das das Mittel der Wahl.
Ich habe nicht soo viel Erfahrung mit Multis, aber die paar, die ich mal ausprobiert habe, haben mich etwas enttäuscht in Sachen Spannungsstabilität. Mit einer Multi würdest du dich noch einmal ein ganzes Stück von deiner Signum Pro PolyPlasma wegbewegen.

Zitat:
Mein Pure Strike hatte eine Balance von 32,0 mm unbespannt, im DR sind es jetzt etwa 31,4 / 31,5 mm statt 31,0, also noch völlig im Rahmen und es fühlt sich sehr gut an. Finde es gerade gut, dass man durch die niedrige Balance etwas Blei in den Kopf machen kann, ohne gleich im Griff gegensteuern zu müssen. Aber das soll auch nicht das Thema sein..
Im Prinzip ist der Yonex DR 98 310g ja nichts anderes als mit Blei getunter 285g Rahmen. Dabei befindet sich das Blei am Ende des Griffs.
Also nichts ist unmöglich und jeder so wie er möchte.

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
Yonex Ezone DR 100 + MSV Focus Hex Ultra 1.20
Schmetterstop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 01:31   #7
bachim
Benutzer
 
Mitglied seit: 13.09.2015
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von gbr Beitrag anzeigen

Ich spiele damit momentan das beste Tennis meines Lebens, so schlecht kann es nicht sein
Wenn du das Tennis deines Lebens damit spielst, warum möchtest du überhaupt etwas ändern?

Allerding, wenn du die Bälle nur bis zum T bringst und Armschmerzen hast könnten die Tipps von Lissi schon etwas bringen...

Meine Erfahrung mit zu viel Blei im Kopf ist, dass die Bälle zwar schneller, aber auch flacher werden. Bringt also meiner Meinung nach nur etwas, wenn man mit sehr guter Technik (Timing) und gut aus den Beinen über einen langen Zeitraum spielen kann.

Als Saite, die etwas Power mitbringt kann ich die Head Lynx empfehlen.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
bachim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 05:42   #8
HaE
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 08.07.2017
Beiträge: 4
Standard

spielte jahrelang poly tour spin längs und poly tour pro quer

das gewisse etwas hat immer gefehlt, darum immer wieder etwas neues probiert (inkl. naturdarm, multis)


die lösung für mich...

SOLINCO TOuR BITE 1,25 22kg

etwas mehr power und touch, sehr haltbare saite!

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
HaE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 13:39   #9
gbr
Benutzer
 
Mitglied seit: 05.10.2016
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von bachim Beitrag anzeigen
Wenn du das Tennis deines Lebens damit spielst, warum möchtest du überhaupt etwas ändern?

Allerding, wenn du die Bälle nur bis zum T bringst und Armschmerzen hast könnten die Tipps von Lissi schon etwas bringen...
Genau, weil ich Armschmerzen habe muss (nicht möchte.. ) ich etwas ändern. Sonst wäre ich nicht mal auf die Idee gekommen, ne andere Saite zu probieren. Hatte die Schmerzen schon beim Pure Strike und bin deshalb zum armschonenden DR gewechselt, ist auch besser aber trotzdem nicht befriedigend. Da das bei zwei gängigen Schlägern der Fall ist und ich im Pure Strike auch gar kein Blei hatte, müsste es schon eher an der Saite liegen.

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.

Geändert von gbr (29.08.2017 um 13:43 Uhr)
gbr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 21:54   #10
Speedy14
Späteinsteiger
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 08.10.2016
Ort: Viernheim
Beiträge: 10
Standard

Kann Dir noch folgende Saiten zum Ausprobieren empfehlen:
Big Star Potenza NPT alternativ Oehms Volcano Heat Rugged
Signum Pro Hyperion

Sind alle preislich sehr interessant und sollten zu Deinem Spiel passen.
VG und viel Erfolg!

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
Speedy14 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringend pass. Saite für Head Instinct S gesucht. Cosymo Tennissaiten 3 19.04.2013 12:31
Neue Saite gesucht Michi_1701 Tennissaiten 4 19.01.2013 17:17
Saite für Wilson Pro Staff 6.1 95 BLX2 gesucht leo Tennissaiten 4 08.05.2012 23:29
Neuling braucht zum 1. mal neue Saite Dioz Tennissaiten 3 29.01.2012 00:23
neue Saite von Babolat Mandala Tennissaiten 42 17.03.2006 21:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.