Bewertungen: 17504
Saiten: 3190
Tester: 18664
290 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


Tenniswarehouse Europe
Alt 01.07.2017, 14:14   #1
gbr
Benutzer
 
Mitglied seit: 05.10.2016
Beiträge: 34
Standard Yonex Griffstärke

Hallo zusammen,

würde gerne in Erfahrung bringen, wie die Griffstärke bei Yonex (vor allem beim DR 98) im Vergleich zu anderen Herstellern ausfällt. Habe schon ein wenig gesucht, konnte aber nicht wirklich fündig werden und habe wenn dann nur ältere Threads gefunden, bei denen die Meinungen zudem auseinander gingen.

Ich spiele bei Head L3 und bei Babolat L2, das sind dann jeweils ca. 11 cm Griffumfang (nur mit Basisgriffband). Hat jemand bei seinem Yonex schon mal nachgemessen bzw. wäre so nett es für mich einmal schnell zu tun? Für Erfahrungen ohne Messen bin ich natürlich auch dankbar!

Danke und viele Grüße
gbr
gbr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2017, 14:30   #2
Kluntje64
Veteran
 
Mitglied seit: 29.07.2012
Ort: Irgendwo in Hessen
Beiträge: 1.425
Standard

Ich kann beim Umfang keinen Unterschied zu anderen Herstellern
erkennen, lediglich die Griffkappen am Griffende kommen mir schmaler vor als zB bei Babolat, und das Head eine andere Griffform hat.
Ich bin auch immer skeptisch bei den Behauptungen das bei der einen oder anderen Marke die Griffe bei gleicher Griffstärke viel dünner wären.
4 3/8 ist eine Längenangabe die für alle Hersteller gleich ist,(10,8) cm.
Unterschiede können da eigentlich doch nur durch verschieden starke Basisbänder kommen.
__________________
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht so sicher.
Kluntje64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 08:33   #3
Kluntje64
Veteran
 
Mitglied seit: 29.07.2012
Ort: Irgendwo in Hessen
Beiträge: 1.425
Standard

Also ich habe mal gemessen.
Alle Schläger mit 3er Griff und einem 0,5 mm Overgrip

Yonex AI 100 11,3mm Umfang

Babolat Contest lite 11,4 mm

Wilson K-Five 11,4 mm

Wilson Blade 11,3 mm
__________________
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht so sicher.
Kluntje64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 09:05   #4
BBSokrates
Postmaster
 
Mitglied seit: 19.03.2013
Beiträge: 253
Standard

Interessante Messwerte, aber leider ist es am Ende doch nicht so eindeutig...
Zum Einen werden die installierten (Synthetik-)Basisbänder durch die Handhabung komprimiert. Bei Ledergriffbändern ist der Effekt nicht so groß.
Zum Anderen möchte man u.U. und bspw. gerade bei Yonex ein anderes Basisband installieren, weil das Originalband einem nicht gefällt oder warum auch immer. Das Originalband von Yonex ist zumal sehr dünn.
Entscheidend ist daher der Umfang des Griffes OHNE Griffband, und hier dürften dann eben doch spürbare Unterschiede vorhanden sein.
BBSokrates ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 12:34   #5
Kluntje64
Veteran
 
Mitglied seit: 29.07.2012
Ort: Irgendwo in Hessen
Beiträge: 1.425
Standard

Das mit den unterschiedlichen Basisbändern schrieb ich ja schon in meinem ersten Post. Spürbare Unterschiede im Umfang erwarte ich aber ohne Basisband eigentlich nicht. 4 3/8 Zoll sind eben 10,8 cm. Vielleicht hat der eine oder andre Hersteller ja eine größere Fertigungstoleranz aber ansonsten, hm.
__________________
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht so sicher.
Kluntje64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 12:45   #6
BBSokrates
Postmaster
 
Mitglied seit: 19.03.2013
Beiträge: 253
Standard

Angeblich gibt es bei Babolat durchaus Unterschiede im Umfang bei Schlägern mit der nominell gleichen Griffgröße. Habe ich aber nur "gehört" und kann es nicht selbst bestätigen. Was ich nur aufgrund meiner eigenen Erfahrung sagen kann: Bei Yonex fühlt sich der 2er-Griff an wie bei Prince und Dunlop der 3er.
Die Form der Griffendkappe trägt übrigens auch noch zum erlebten Griffgefühl bei.
Und vermutlich ist es auch so, dass die Handrezeptoren doch sensibel genug sind, um auch kleine Abweichungen und Unterschiede zu registrieren.

PS: Und bei Schuhen ist es ja bspw. auch weithin bekannt, dass die Hersteller teils deutlich unterschiedliche Größeninterpretationen haben...
BBSokrates ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 14:01   #7
Waterman
*** Firstserve ***
Insider
 
Benutzerbild von Waterman
 
Mitglied seit: 31.10.2014
Ort: on Court
Beiträge: 442
Standard

PS: Und bei Schuhen ist es ja bspw. auch weithin bekannt, dass die Hersteller teils deutlich unterschiedliche Größeninterpretationen haben... [/QUOTE]

Tja..., weil Sie Alle für kleines Geld in Fernost produzieren um dann dem deutschen Endverbraucher mit Mondpreisen, Qualität vorgaukeln
__________________
Beste Grüße D.J.S
powered by: 3 x Babolat Pure Strike 16x19 (ProjectOne7), stringing with Luxilon Alu Power Rough and Wilson NXT Power 24/25 Kp or Weiss Cannon Scorpion 24 Kp.

Geändert von Waterman (02.07.2017 um 14:58 Uhr)
Waterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 15:29   #8
gbr
Benutzer
 
Mitglied seit: 05.10.2016
Beiträge: 34
Standard

Super, danke euch, vor allem Kluntje fürs Messen! Auch bei Head gibt es Toleranzen bei Griffen gleicher Größe - habe zwei Youtek Prestiges mit L3 und messe bei einem Griff 10,9 und beim anderen 11,2 cm (mit Basisgriffband), sodass ich jeweils unterschiedliche Overgrips mit 0,5 bzw. 0,75 mm benutzen muss, um die gleiche Dicke zu erreichen.
gbr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 11:53   #9
tennistiger
Postmaster
 
Mitglied seit: 17.02.2005
Beiträge: 289
Standard

Richtig messen kann man es nur ohne Band. Der Umfang der eigentlichen Schalen ist bei Yonex etwas dicker als bei den Anderen. Dafür aber im Querschnitt deutlich anders.
tennistiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 21:37   #10
Stef727
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 25.03.2017
Beiträge: 22
Standard

https://tt.tennis-warehouse.com/inde...p-size.494810/

Verlinkt ist ein Thread aus dem Tennis-Warehouse-Forum. Mehrere Aussagen gehen hier in die Richtung von Kluntje und BBSokrates, wonach die Griffstärken verschiedener Hersteller mit den Standardbasisgriffbändern zwar gleich sind, ein Wechsel des Basisgriffbandes bei Yonex jedoch dazu führt, dass der Griff nachher ca. eine Griffstärke dicker ist, da das Originalband so dünn ist (ca. das 1,5- bzw. 2-fache eines Overgrips).

Nur am Rande: Ich überlege aktuell auf einen DR 98 umzusteigen (Testschläger spielte sich ausgezeichnet) und würde wohl auf Griffstärke 1 gehen, um mir anschließend mit dem Head Hydrosorb Pro (sehr angenehmes Basisgriffband, 1,75 mm dick) einen regulären 2er-Griff zu "basteln".
Stef727 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Yonex Club & Treffpunkt? moya fan Tennisschläger 106 19.08.2017 11:42
Tips Besaitung Yonex E-Zone DR 98 Fabelfee Tennissaiten 41 02.05.2016 09:25
Frage Yonex: Griffstärke ändern martin2k Tennisschläger 3 09.06.2010 06:56
Griffstärke bei Yonex Schlägern teenie Tennisschläger 5 19.01.2008 13:42
nBlade vs. Yonex MP1 Tour 98 vs. Babolat Pure Control Team ImpCaligula Tennisschläger 47 30.08.2007 11:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.