Bewertungen: 17221
Saiten: 3168
Tester: 18358
190 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


racketservice.de
Alt 11.01.2017, 12:17   #1
Limitless23
Benutzer
 
Benutzerbild von Limitless23
 
Mitglied seit: 28.06.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 55
Idee Wilson Pro Staff 97 S 2017 (Grigor Dimitrov)

Servus liebe Tennisfreunde,

ich habe heute zwei Fragen an euch. Zunächst ist mir im neuen Jahr gleich aufgefallen dass G. Dimitrov ganz anders spielt als im letzten und vorherigen Jahr. Sicherer, selbstbewusster und dominanter so mein erster Eindruck von ihm. Ich hoffe das bleibt so dann haben wir eine chance auf einen hochklassigen Einhänder in dieser Saison.

Nun zu meiner Frage: Letzte Saison spielte Dimitrov ja nicht den PS97S.

- Wie sieht es denn diese Saison bei ihm aus, weiß das jemand was er spielt?

Und Frage zwei:

- Hat jemand Erfahrungsberichte zum 2017er Modell und zum Unterschied des Vorgängers? (Die Balance soll ja jetzt spielbarer sein)

Liebe Grüße
Limitless
__________________
Quality beats Quantity
--------------------------
Favoriten: Federer, Thiem, Nadal, Dimitrov
Limitless23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 13:18   #2
Monzo
Veteran
 
Mitglied seit: 19.06.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.054
Standard

Soweit ich gelesen habe hat er letztes Jahr für eine kurze Zeit den 97er getestet. War aber wohl nicht von Erfolg gekrönt.

Ansonsten spielt er wohl nach wie vor einen alten PS93S, selbstverständlich customized. Rund 330 Gramm nackt, schmaler und klassischer Box Beam unter 20 mm, sehr weich, Balance soll bei 33 cm liegen, 18/17. Das Teil dürfte aufgrund Gewicht und Balanche einen ziemlich bösen Durchschwung haben.

Aber wie gesagt, keine Garantie, alles nur Hörensagen.
__________________
Gamma 6900 ELS SC
Monzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 14:27   #3
Limitless23
Benutzer
 
Benutzerbild von Limitless23
 
Mitglied seit: 28.06.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 55
Standard

Das ist doch alles Schmuuuuuuu mit den Propagandisten XD

Ich dachte mit einem größeren Kopf ist das Spiel moderner da man den Ball früher nehmen kann ohne höhere Fehlerquote... aber Dimitrov hat da wohl kein Vorteil erkannt ^^

Gibts denn Jemanden der beide im Vergleich hatte und sagen kann ob sich der Neue besser oder leichter kontrollieren lässt. der Alte war ja sehr Kopflastig...
__________________
Quality beats Quantity
--------------------------
Favoriten: Federer, Thiem, Nadal, Dimitrov
Limitless23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 14:41   #4
fritzhimself
Forenjunky
 
Mitglied seit: 01.02.2006
Beiträge: 3.584
Blog-Einträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von Limitless23 Beitrag anzeigen
...der Alte war ja sehr Kopflastig...
hmmm......was definierst du unter kopflastig?

Dieser Schläger hat ein höheres Schwunggewicht - ist aber nicht kopflastig.
Von der Balance ist er in der Kategorie grifflastig einzustufen.
fritzhimself ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:14   #5
Nerdal13
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 24.02.2016
Beiträge: 19
Standard

Der 2015er hatte eine unbespannte Balance von 33,5cm. Da würde ich auch sagen, dass ist für ein "Turnierschläger" schon kopflastig. Der aktuelle hat diese Balance ja besaitet (TWE sagt 33,5; TWU sogar nur 33,0).

Geändert von Nerdal13 (11.01.2017 um 15:19 Uhr)
Nerdal13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:42   #6
Limitless23
Benutzer
 
Benutzerbild von Limitless23
 
Mitglied seit: 28.06.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 55
Standard

Da ich aktuell den RF97 spiele ist das für mich schon kopflastig bei einem Turnierschläger

mich würde allerdings wirklich interessieren ob jemand das aktuelle Modell gespielt hat und einen vergleich zum Vorgänger hat oder allgemein etwas zum Spielverhalten beitragen kann.
__________________
Quality beats Quantity
--------------------------
Favoriten: Federer, Thiem, Nadal, Dimitrov
Limitless23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 08:28   #7
MC1986
Experte
 
Mitglied seit: 16.10.2013
Beiträge: 657
Standard

Hi

also ich habe beide gespielt. Hatte aber den alten 97s nicht mit 33,5 gespielt, da mir das definitiv zuviel war nach einmal spielen.
Also wären beide von Gewicht, Balance und SW identisch gewesen ;-)
Der alte hatte ja einen etwas runderen Rahmen was etwas "moderner" ist. Daher gab er auch mehr Power ab. Der neue hingegen hatte ja mehr den Rahmen wie ihn Dimitrov versucht hatte. Dieser hat mehr ecken und kanten ;-) also eher Boxbeam und so hatte man auch mehr das klassische gefühl wie man es bei den PS kennt.
Spielt sich aber meiner Meinung nach etwas schwieriger als der Alte, da man wirklich immer voll durchschwingen muss um überhaupt etwas raus zu bekommen. Bei geblockten Bällen fand ich ihn auch auf Grund des fehlenden Gewichtes (der alte aber auch) nicht so stabil wie man es von einem Turnierschläger gewohnt ist. (gilt auch für beide)

Was mich damals beim alten aber zum Wechseln bewegt hat war, dass meine Saitenkombi die auf dem Prince Tour 95 textreme 2 Stunden gehalten hatte hier nur eine halbe bis 3/4 Stunde gehalten hat und mir das definitiv zuviel Aufwand war.

Den neuen hatte ich nur knapp 3-4 Wochen. Da war es mir echt etwas zuviel Aufwand um den Ball auf Geschwindigkeit zu bringen.

Meine Aussagen können natürlich auch zu anderen Testern abweichen, da es ja immer eine eigene Sichtweise ist. Ich finde es mal eine Abwechslung im Schlägerwald der Turnierschläger der mal etwas heraussticht allein schon vom Saitenbild her (gibt viel Spin)
Bin aber mittlerweile wieder bei der klassischen Variante angelangt mit dem PS97 getuned auf 325g und 30,6cm Balance mit einem SW von ca. 292.
Der PS97 RF war mir im Moment noch etwas zu schwer auf Dauer.

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
Schläger: Wilson Blade 98 16x19 (320g - 31cm - SW 291)
Besaitungsmaschine: Prince 6000, Tuning: Babolat RDC
Favoriten: Federer, Dimitrov, Haas, Monfils, Berdych
MC1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 09:06   #8
fritzhimself
Forenjunky
 
Mitglied seit: 01.02.2006
Beiträge: 3.584
Blog-Einträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von Nerdal13 Beitrag anzeigen
Der 2015er hatte eine unbespannte Balance von 33,5cm. Da würde ich auch sagen, dass ist für ein "Turnierschläger" schon kopflastig. Der aktuelle hat diese Balance ja besaitet (TWE sagt 33,5; TWU sogar nur 33,0).
...........nur zum besseren Verständnis - gehe mit dieser Beschreibung bis auf die Schlägerlänge (hat meist 68,5 cm) konform.
Ich glaube auch, dass "landläufig" ein schwerer Schläger als "kopflastig" aufgrund des Gesamtgewichtes beschrieben wird, was per se nicht stimmt.
-
Zitat:
Balance Punkt Der Balance Punkt von einem Tennisschläger ist der Punkt bei dem sich der Tennisschläger im Gleichgewicht befindet.
Der Balance Punkt wird in Zentimeter angegeben.
Wenn bei einer durchschnittlichen Tennisschlägerlänge von 68 cm der Balance Punkt unter 33 cm liegt, spricht man von einem grifflastigen Tennisschläger.
Wenn der Balance Punkt über 34 cm liegt, spricht man von einem kopflastigen Tennisschläger.

Kopflastige Schläger
Der Vorteil von kopflastigen Tennisschlägern ist die höhere Schlagpower, die durch den kopflastigen Schlägerkopf generiert wird.
Der Nachteil ist nicht immer ganz verständlich, aber es gilt die Regel, dass man bei dieser Art von Tennisschlägern über weniger Kontrolle beim Schlagen verfügt.

Grifflastiger Tennisschläger
Ein Tennisschläger mit einem höheren Gewicht am Tennisgriff gibt dem Tennisspieler mehr Kontrolle beim Schlag.
Dieser Tennisschläger wird vornehmlich von Turnierspielern verwendet, die bereits in der Lage sind genug Schlagpower zu geniereren.

Tabellarische Übersicht über den Balance Punkt
•29,0 ? 30,9 cm - sehr grifflastiger Tennisschläger
•31,0 ? 32,9 cm - grifflastiger Tennisschläger
•33,0 ? 34,9 cm - Allround Tennisschläger
•35,0 ? 36,9 cm - kopflastiger Tennisschläger
•> 37 cm - sehr kopflastiger Tennisschläger
Quelle: https://www.tennisplanet.de/tennissc...e#Balanspunt11
fritzhimself ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 09:32   #9
bicmic
Postmaster
 
Mitglied seit: 14.03.2012
Beiträge: 253
Standard

Gehe mit der tabellarischen Listung d'accord, man könnte höchstens von "kopflastiger als" sprechen, aber eigentlich sagt der Balancepunkt schon alles.
bicmic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 09:43   #10
Limitless23
Benutzer
 
Benutzerbild von Limitless23
 
Mitglied seit: 28.06.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 55
Standard

Zunächst zum Thema kopflastig... ja das stimmt natürlich dass es nicht wirklich kopflastig ist. Dennoch zählt er zu den mehr kopflastigen da es wirklich kopflastige garnicht im Sortiment der Turnierschläger gibt soweit ich das jetzt weiß.
Da hast du natürlich recht mit der genauen Definition


Der Erfahrungsbericht ist sehr ausführlich uns super! Danke schon mal dafür. Das gibt mir einen guten Einblick bei den Veränderungen des neuen Schlägers.
Bei mir ist es auch genau so dass gerade das Saitenbild und der schön schmale gefühlvolle Rahmen für mich so interessant wirkten.
Ich spiele ja gerade aktuell die 340g Version und ziehe dann doch gern mal a'la Nadal übermäßig den Topspin was natürlich überhaupt kein vergleich zum Meister des Topspins ist aber es macht eben einfach nur Spaß extremen topspin einzubauen
Daher die Begeisterung für diesen Schläger mit dem 18/17 Saitenbild. Und zudem noch die Erfahrungen mit dem Modell eine stabile Rückhand zu spielen haben mich begeistert.

Ich tu mich trotzdem schwer vom RF97 weg zu gehen...
__________________
Quality beats Quantity
--------------------------
Favoriten: Federer, Thiem, Nadal, Dimitrov
Limitless23 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dimitrov, erfahrungsbericht, pro staff 97 s, test, wilson


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Armschonende Saite für Wilson Pro Staff 97 LS leo Tennissaiten 40 18.08.2016 10:50
Brauche Hilfe Nachfolger für Wilson K Pro Staff 88 gesucht veith Tennisschläger 34 30.04.2014 15:00
Saiten der Pros D. Nalbandian Tennissaiten 106 11.01.2014 11:35
Saitenbestand im Archiv Jens Ankündigungen / Aktionen / News 177 18.04.2007 01:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.