Bewertungen: 18113
Saiten: 3242
Tester: 19196
237 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


TSS-Tennis
Alt 18.02.2003, 17:08   #1
esingen
Veteran
 
Benutzerbild von esingen
 
Mitglied seit: 29.04.2002
Beiträge: 1.949
Standard

hallo,



wie dehne ich denn am besten eine Naturdarmsaite vor?



Sie hat übrigens ein Kunststoffcoating, was heißt das überhaupt?



Gruss

Gunnar
esingen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2003, 17:50   #2
Raphael
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vordehnen: z.b. Saite einmal um eine Türklinke wickeln und dann an beiden
Enden ziehen, beim Stuttgarter Weissenhof Turnier habe ich gesehen wie
sich die Bespanner mit vollem Gewicht in die Saite legen. Ich hab auch
schon ein paar mal Darm bespannt aber ich habe mich nicht getraut mich
da mit vollem Gewicht reinzulegen, sondern einfach nur feste gezogen.
Kunststoffcoating könnte sein, dass die Saite mit irgentetwas überzogen
ist, wodurch beim Durchweben der Quersaiten nicht so viel Reibung entsteht.
Ich hab letztens auch den Tip gekriegt Darmsaiten immer nach der 4-Knoten-Methode
zu besaiten und zwar aus dem Grund, dass man dann beim Spannen der Längssaiten
nicht jedesmal die gesamte Länge der Saite durchziehen muß und man so
das Risiko von Beschädigungen minimiert.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2003, 08:50   #3
Gernaux
Postmaster
 
Benutzerbild von Gernaux
 
Mitglied seit: 12.10.2001
Beiträge: 197
Standard

Raphael hat recht : 1. 4-Knoten vereinfacht das Bespannen ( Dadurch vermeidet
man, daß die Saite beim Durchziehen beschädigt wird.

2. Ich dehne immer vor. Dadurch bekommt man die Saite "härter". Die gibt
dann in den Wochen danach nicht so nach. Man kann natürlich auch das Gewicht
(Hebelarm) länger einwirken lassen und nachstellen.

3. Kunststoffcoating oder Thermohülle schützen die Saite vor Wasser( Regen)
, Temperaturen und Abrieb durch Asche.

Verbessert die Haltbarkeit der Darmsaite auf alle Fälle.

Grüße Gernaux
Gernaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2003, 08:56   #4
esingen
Veteran
 
Benutzerbild von esingen
 
Mitglied seit: 29.04.2002
Beiträge: 1.949
Standard

Danke für die Infos. Mit 4 Knoten bepanne ich sowieso jeden Schläger.
Und das sich die Besaiter am Rothenbaum auch voll in die Saite hängen
hab ich auch schon gesehen. Dann kann es ja mal losgehen :-)



Gruss

Gunnar
esingen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2003, 11:18   #5
draganzebic
Experte
 
Mitglied seit: 31.10.2001
Beiträge: 682
Standard

auf einer elektr. maschine einfach einm,al die saite ziehen, dann lösen
und dann normal nochmal ziehen und danach mit den haltezangen fixieren...
draganzebic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2003, 12:16   #6
esingen
Veteran
 
Benutzerbild von esingen
 
Mitglied seit: 29.04.2002
Beiträge: 1.949
Standard

hallo dragan,



funktioniert das auch auf einer guten Kurbelmaschine?

Hab meine Maschine ja beschrieben.
esingen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2003, 14:16   #7
draganzebic
Experte
 
Mitglied seit: 31.10.2001
Beiträge: 682
Standard

ja natürlich, ich habe auch noch bei keinem turnier gesehen da die darmsaiten
irgendwo durch die gegend hängen oder so nur das sie natürlich einmal
vorgezogen werden, losgelassen und danach nochmals gezogen werden und
weiter gehts...und wie gesagt natürlich auch auf einer kurbelmaschine
draganzebic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vordehnen von Saiten muellerhp Besaitung 39 30.06.2011 18:55
Vordehnen Poly Hightec? go deep! Tennissaiten 5 09.01.2006 09:27
Naturdarm? D. Nalbandian Tennissaiten 19 14.06.2004 11:05
vordehnen von Tennissaiten manne Besaitung 3 05.12.2001 07:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.