Bewertungen: 18266
Saiten: 3268
Tester: 19529
275 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


racketservice.de
Alt 12.05.2019, 17:29   #1
stefm
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 01.07.2017
Beiträge: 8
Standard bereits vor Punktspielbeginn komplette Mannschaftsaufstellung anzugeben?

Ist es bei einem Punktspielbeginn (falls wichtig: unser Verband ist der TNB) zwingend notwendig, bereits VOR Beginn der EINZEL-Spiele alle evtl. für die Doppel bereitstehenden Spieler in den Spielberichtsbogen einzutragen?

Wir haben dies bisher immer erst bei der namentlichen Aufstellung der Doppel so gemacht, also nur dann, wenn tatsächlich ein Spieler, der nicht an den Einzeln teilgenommen hatte, für ein Doppel aufgestellt wurde.

Jetzt hörten wir aber, das sei zu spät - der "Ersatz-Spieler" müsse schon vor Beginn der Einzel-Spiele in den Spielberichtsbogen eingetragen werden müssen und sei deshalb jetzt auch nicht für das Doppel spielberechtigt...

Mir kommt das nicht logisch vor: dann müßte man ja immer zur Sicherheit zunächst "auf Verdacht" mehrere "Ersatz-Spieler" eintragen (könnten sich ja immer auch mehrere Spieler verletzen) - aber stimmt es vielleicht trotzdem?
stefm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2019, 21:45   #2
bachim
Postmaster
 
Mitglied seit: 13.09.2015
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 154
Standard

Wettspielordnung §18:

https://www.tnb-tennis.de/fileadmin/sub-data/Landesverband/dokumente/Sport/Jugendsport/Punktspielbetrieb/TNB/01_WSPO_2019.pdf

Also nein, es muss nicht vor den Einzeln eingetragen werden im Sommer.


Im Winter (4er Mannschaften) hingegen ist es (im btv) vorgesehen die Doppel vor Spielbeginn der Einzel einzutragen um eventuell schneller fertig zu werden.
bachim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 12:38   #3
Ferry
Postmaster
 
Benutzerbild von Ferry
 
Mitglied seit: 29.04.2016
Beiträge: 238
Standard

Im TVM muss man es definitiv auch nicht vor den Einzeln eintragen, meines Wissens auch nicht im Winter (weiß auch gerade nicht was daran schneller sein soll )
Ein Setzen der Doppel vor den Einzeln würde einem jegliche Möglichkeit nehmen, nach den Einzeln noch zu taktieren, oder je nach Spielstand Ersatzspieler zum Einsatz kommen zu lassen. Auch das beliebte "der Gast muss seine Doppel zuerst eintragen" ist Quatsch.
Ferry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 16:06   #4
Berni
Veteran
 
Mitglied seit: 22.09.2008
Beiträge: 1.046
Standard

Zitat:
Zitat von Ferry Beitrag anzeigen
Auch das beliebte "der Gast muss seine Doppel zuerst eintragen" ist Quatsch.
Ja, aber persönlich fände ich es spannender....
Berni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 09:28   #5
karoller
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 23.10.2017
Beiträge: 24
Standard

NEIN!!
Ich bin OSR im WTB (ich kann mir aber nicht vorstellen dass es in anderen Landesverbände anders ist!!).

Die Einzelaufstellung ist 15 vor Spielbeginn "offenzulegen", d.h. sie wird in den Spielberichtsbogen eingetragen.

Die Doppelaufstellung (also die 2 oder 3 Doppel) werden 15 Minuten nach dem letzten Einzel und 15 Minuten vor Beginn der Doppel abgegeben (wenn mit OSR wird diese von ihm geprüft) und dann erfolgt das "offenlegen", also der Eintrag in den Spielberichtsbogen.

Mit der Offenlegung der Einzel- bzw. der Doppelaufstellung sind diese dann auch nicht mehr abänderbar!

In der Folge heisst dass dann auch, dass die Spieler bei der Abgabe der jeweiligen Aufstellung anwesend sein müssen.
D.h. die Einzelspieler um 15 Minuten vor Spielbeginn.
Die Doppelspieler 15 Minuten vor Beginn der Doppel.

(wen die §§ im WTB interessieren bitte hier schreiben, den anderen bringt das nichts, weil die WSpO(en) der Verbände unterschiedlich strukturiert sind.)

Geändert von karoller (16.05.2019 um 09:53 Uhr)
karoller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 09:41   #6
karoller
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 23.10.2017
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Ferry Beitrag anzeigen
Auch das beliebte "der Gast muss seine Doppel zuerst eintragen" ist Quatsch.
Das ist natürlich Quatsch!!!

Aber man muss immer bedenken:

Der Oberschiedsrichter (OSR) ... ob das nun der MF der Heimmannschaft (z.B. im BTV) oder der MF der Gastmannschaft (z.B. WTB) ist ... muss die Doppelaufstellung vor der Offenlegung erst auf Richtigkeit prüfen!

Wir wissen aber alle das passiert nie, weil es ja immer der MF der Gegner ist.
Ablauf ist doch meistens einer trägt seine Doppelaufstellung in den Spielberichtsbogen ein, es wird abgedeckt und der andere trägt seine Aufstellung daneben ein. Dann wird aufgedeckt. D.h. die Aufstellungen sind nun offengelegt und können auch nicht mehr verändert werden. Allerdings sind die beiden Aufstellungen dann aber auch nicht vom OSR geprüft worden.

Aber spinnen wir mal weiter ... die oder eine Aufstellung stimmt nicht, dann müsste der OSR die Meldung zurückgeben mit der Bemerkung, dass sie nicht stimmt (mehr muss er aber nicht sagen). D.h. BEIDE Doppelaufstellungen müssten zurückgegeben werden, dass BEIDE MF die Möglichkeit einer Korrektur haben.

Kommt die Meldung wieder mit Fehlern zurück, wir im Spielberichtsbogen eingetragen = offengelegt und dann ist gem. WSpO(en) zu verfahren ... also falsch aufgestelltes Doppel, welches?, das ist dann verloren, die danach sind ebenfalls verloren, Wertung, Vermerk auf dem Spielberichtsbogen usw.

Sollte der OSR = Mannschaftsführer die Prüfung nicht durchgeführt haben, könnte man ihm das ankreiden ... er hätte es machen müssen. Da muss man schnell den Hut wechseln und etwas neutral werden.

Protest, grüner Tisch, Verfahren vor einer Rechtskommission, Zeugen werden geladen und angehört, Urteil / Beschluss / Entscheidung ...

Geändert von karoller (16.05.2019 um 10:02 Uhr)
karoller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 09:50   #7
karoller
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 23.10.2017
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Ferry Beitrag anzeigen
Im TVM muss man es definitiv auch nicht vor den Einzeln eintragen, meines Wissens auch nicht im Winter (weiß auch gerade nicht was daran schneller sein soll )
Sommer wie Winter wird doch nach der gleichen Wettspielordnung gespielt. Dieser Ablauf ist fundamental und wird nie unterschiedlich festgelegt sein. Kann ich mir nicht vorstellen.

Es gibt übermotivierte Bezirkssportwarte die neue Regeln für die Winterrunde schreiben ... z.B. die Doppel müssen bereits nach Beendigung des 3. Einzels (bei 4) aufgestellt werden ... keine Pause zw. Einzel 4 und den Doppel ... aber das liegt dann an dem Zeitdruck im Winter in den Hallen.

Das ist allerdings nicht zulässig, dass ein Bez.-Sportwart die Wettspielordnung "umschreibt".

Die Wettspielordnung wird normal von einer Versammlung der Vereine (wie die auch immer heißt: Vollversammlung, Verbandsversammlung, Delegiertenversammlung der Vereine etc.) verabschiedet.

Und die Befugnisse von einem Bez.-Sportwart sind in den meisten Wettspielordnungen auch definiert. Z.B. im WTB darf er nur den Spielbeginn bestimmen, da steht nicht drin, dass er einzelne §§ für die Winterrunde umformulieren oder sogar neue §§ schreiben darf ...
karoller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 10:48   #8
Ferry
Postmaster
 
Benutzerbild von Ferry
 
Mitglied seit: 29.04.2016
Beiträge: 238
Standard

Zitat:
Zitat von karoller Beitrag anzeigen
Sommer wie Winter wird doch nach der gleichen Wettspielordnung gespielt. Dieser Ablauf ist fundamental und wird nie unterschiedlich festgelegt sein. Kann ich mir nicht vorstellen.
Kann ich mir auch nicht vorstellen, mein Beitrag bezog sich auf den von Bachim.
Ferry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.