Bewertungen: 14345
Saiten: 3425
Tester: 21429
123 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie

Alt 04.02.2022, 18:08   #1
Davemaja
Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 75
Standard Ball 2 mal aufgekommen

Mal eine Frage an die Experten!
Spieler A spielt einen Stopp, Spieler B erläuft diesen (vermeintlich) und spielt den Ball zurück. A behauptet er wäre zweimal aufgekommen. B ist sich natürlich absolut sicher das er nur einmal aufgekommen ist.

So kürzlich bei einem Turnier erlebt. Beide konnten sich partout nicht einigen. "Oberschiedsrichter" (junger Kerl) kam und wusste auch nicht bescheid.

Daraufhin fragte der Schiedsrichter wie es denn Stand. A sagte 40:30 was richtig war. B meinte Nein, es steht 30:40. Sehr abgebrüht!, oder...einfach nur asozial!

Daraufhin konnte der Schiedsrichter von der Regel gebrauch machen bei 30:30 weiterspielen zu lassen.

Mich würde aber die erste Situation interessieren. Konnte dazu nichts in den Regeln finden.
Davemaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2022, 22:32   #2
Arcturus
Postmaster
 
Registriert seit: 25.07.2020
Ort: Kärnten
Beiträge: 141
Standard

Wie die offizielle Regelung aussieht, weiß ich nicht.

Bei uns in der Mannschaftsmeisterschaft gilt grundsätzlich die Regel, dass jeder Spieler auf seiner eigenen Seite entscheidet. "War der Ball out?", "Ist er zweimal aufgekommen?" usw.
Natürlich gibt es unfaire Spieler, welche immer zu den eigenen Gunsten entscheiden, man kann sie halt nicht daran hindern.

Ist es jedoch offensichtlich, dass der Ball out war bzw. zweimal aufgekommen ist, dann ist es eigentlich eh klar und beide Spieler sollten sich einig sein.
Aber wie gesagt, meines Wissens entscheidet jeder Spieler über die Bälle auf der eigenen Seite.

Zur Not wiederholt man den Ballwechsel, wie der Schiedsrichter schon entschieden hat.
Arcturus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2022, 18:36   #3
AlfaChris
Linkshänder ;-)
Experte
 
Benutzerbild von AlfaChris
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: München
Beiträge: 573
Standard

Wenn der OSR gerufen wird ist er angehalten beide Spieler zu befragen. Für die Story die ihm besser gefällt wird er sich entscheiden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
LG, Chris
_________________________________________________________________
Faves: Federer, Zverev, Struff
Material: Babolat Pure Aero Team, Solinco Barb Wire
AlfaChris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe Unforced Errors vermeiden / reduzieren Weltklasse Technik / Taktik / Training / Psychologie 8 15.09.2016 16:34
Frage Ball 2 mal aufgesprungen oder nicht? propper2000 Regelfragen 23 28.01.2015 18:19
Hawkeye bei 2. Aufschlagssituationen raisech Regelfragen 19 31.07.2014 10:02
Ball Fokus... ChriZ Technik / Taktik / Training / Psychologie 11 03.06.2006 00:12
Ball: Dunlop Pro MagicMat Tennisbälle 7 04.10.2003 07:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:53 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.8.14 by DRC (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.