Bewertungen: 18113
Saiten: 3242
Tester: 19196
196 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


RAJ Tennisversand
Alt 21.05.2018, 13:08   #1
LuMpeH
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 25.07.2009
Beiträge: 26
Standard Alternativen zum Prestige Pro gesucht

Hallo,

ich bin jetzt 34 Jahre alt und spiele Tennis seit ich ganz klein bin. Seit der Jugend spiele ich den Prestige Pro und bin quasi damit aufgewachsen. Ich spiele Mannschaft in der Verbandsliga und merke einfach schon seit Jahren, dass ich immer das gleiche Problem in langen und intensiven Matches hab: erster Satz läuft super, dann kommt der zweite Satz: die Bälle werden leichter, der Arm wird langsamer, meine Kondition geht etwas zurück, ich stehe nicht mehr so super zum Ball und meine Bälle werden zu langsam und zu kurz. Ich bin nicht das Konditionswunder und mein Spiel ist ganz klar: Druck von der Grundline, schnelle Punkte, und wenn es passt ans Netz und den Punkt abschließen. Ich habe eher nen kürzeren Schwung, spiele auch gern Topspin aber grade Schüsse sind auch viele dabei. Nun bin ich jetzt auch etwas älter, mein Arm macht sich auch ab und zu bemerkbar, dann war ich mal am Handgelenk schlimm verletzt vor 5 Jahren und wenn ich viel spiele fängt es da manchmal auch bisschen an zu kribbeln. Und aus all den Gründen, suche ich jetzt einen neuen Schläger, der mehr an mein Spiel und meine Umstände angepasst ist. Also eins, was ein wenig mehr Fehler verzeiht, was ein bisschen mehr Power selbst generieren kann und dazu noch Armfreundlicher ist. Aaaaber: es soll sich ähnlich spielen wie der Prestige Pro. Ich habe schon ein paar Schläger ausprobiert und eins kann ich direkt sagen: mit leichteren Schlägern komm ich garnicht zurecht. 300g oder so (z.B. Pure Strike) liegen mir nicht. Ich brauche schon das "schwere" Gefühl vom Prestige Pro (315g). Ich hatte auch mit Blei versucht beim Pure Strike nachzuhelfen, aber das hat mich irgendwie auch nicht überzeugt. An Saiten probiere ich auch viel durch. Habe lange Jahre die RPM Blast gespielt, seit kurzem spiele ich die Hyperion. Saitengewicht bin ich mittlerweile auf 22/22 runter, damit ich wenigstens dadurch noch Power rausholen kann. Habe aber auch echt schon viele Saiten probiert. Es ist aber auch da immer das gleiche Trauerspiel: Gegen den Ende des Matches kann ich den Prestige nicht mehr handeln und mein druckvolles Spiel nicht mehr aufrecht erhalten. Ich bekomm einfach dann keine ausreichende Power / Länge in die Bälle.

Ich glaube fast, dass es mir ausreichen würde, wenn der Prestige nen größeren Schlägerkopf hätte. Dann würde er mehr verzeihen und mehr Power machen. Vielleicht gibts ja einen Schläger, der so in die Richtung geht. Ich habe mir jetzt den Touch Extreme MP ausgeliehen und spiele den mal nächste Woche probe. Aber ich befürchte, dass er zu leicht sein wird. Dafür hat er aber 645er Kopf.

Jemand ein paar Tipps? Bin auch für andere Marken offen!

Dieser Beitrag enthält 4 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
LuMpeH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 17:46   #2
ian
Postmaster
 
Mitglied seit: 08.06.2007
Beiträge: 149
Standard

hallo,
die einfachste lösung, die potentiell alle kriterien erfüllt, wäre, als längsseite mal naturdarm zu probieren und quer bei einer poly zu bleiben. dadurch bekommst du mehr armschonung, power und bist nicht gezwungen auf das gefühl eines prestige zu verzichten. wenn du nicht extrem viel spin spielst hält eine darm/poly besaitung auch "relativ" lange und ist finanziell akzeptabel.

ein schlägerwechsel ist da wesentlich problematischer. ein schwerer schläger (bzw. einer mit höherem swingweight für mehr power) scheidet ja aus. die alternative ist also ein steiferer rahmen, der ist allerdings wieder armunfreundlicher (und jünger wird man ja nicht). ganz davon abgesehen, dass, um wesentlich mehr power zu bekommen, du ja fast schon die schlägerkategorie wechseln müsstest, was dein test des touch extreme mp ja schon zeigt. aber da ist das prestige gefühl natürlich komplett weg.
ich würde dir als möglichen testkandidaten zuerst den den prince tt 100p (und den head touch prestige tour) ans herz legen. mit etwas zusätzlichem gewicht könnte das passen.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
ian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 18:29   #3
GrapheneRadicalPro
"Bördych" ;-)
Experte
 
Benutzerbild von GrapheneRadicalPro
 
Mitglied seit: 05.02.2014
Ort: 76549 Hügelsheim
Beiträge: 793
Standard

Prince TT 100p???? Ich bin verwirrt..

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
-------------------------------------------------------------
Racket: Prestige IG "S" / ready to play --> 330g
Optimized with 2g on 3 - 9 o`Clock
Strings: aktuell im Testmodus / Over: YONEX Super Grab -white-
GrapheneRadicalPro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 19:01   #4
hoodmaxi
Benutzer
 
Mitglied seit: 08.08.2017
Beiträge: 46
Standard

ich denke die neuen Yonex VCore Pro Modelle könnten für dich interessant sein.
bei dem 100er Kopf evtl bisschen Blei hinzufügen oder halt evtl den Pro 97 310g.

Beide schneiden gut in Tests ab und haben dünne Rahmen und sind auf Kontrolle ausgelegt wie die Prestige Reihe. Sie sollen zudem armfreundlich sein.

https://www.youtube.com/watch?v=wNDhIwOom2k 100er 300g
https://www.youtube.com/watch?v=S_BqIPWiGAA&t=5s 97 310g
hoodmaxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 19:07   #5
GrapheneRadicalPro
"Bördych" ;-)
Experte
 
Benutzerbild von GrapheneRadicalPro
 
Mitglied seit: 05.02.2014
Ort: 76549 Hügelsheim
Beiträge: 793
Standard

Generell kein schlechter Tipp. Allerdings von der ovalen Kopfform von Head zu der doch exotischen Form von Yonex könnte ein kleines Abenteuer mit sich bringen ;-). Kann, muss aber nicht.
__________________
-------------------------------------------------------------
Racket: Prestige IG "S" / ready to play --> 330g
Optimized with 2g on 3 - 9 o`Clock
Strings: aktuell im Testmodus / Over: YONEX Super Grab -white-
GrapheneRadicalPro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 20:26   #6
ian
Postmaster
 
Mitglied seit: 08.06.2007
Beiträge: 149
Standard

Zitat:
Zitat von GrapheneRadicalPro Beitrag anzeigen
Prince TT 100p???? Ich bin verwirrt..
100er kopf, offenes 18x20 saitenbild, eher klassisches spielgefühl, gute power und kontrolle und leicht auf die passenden specs zu bringen

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
ian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 08:25   #7
GrapheneRadicalPro
"Bördych" ;-)
Experte
 
Benutzerbild von GrapheneRadicalPro
 
Mitglied seit: 05.02.2014
Ort: 76549 Hügelsheim
Beiträge: 793
Standard

Zitat:
Zitat von ian Beitrag anzeigen
100er kopf, offenes 18x20 saitenbild, eher klassisches spielgefühl, gute power und kontrolle und leicht auf die passenden specs zu bringen

Ich konnte mit "TT" nix anfangen. Jetzt, wo du die Specs schreibst, meintest du damit sicher "TexTreme". Nunja, der Prestige Pro hat meines Wissens 16x19. Der Prince wie du selbst schreibst, 18x20. Auch wenn dies gemessen an anderen 18x20 Saitenbildern eher offener ist, könnte dies u.U. zum Problem führen. Zudem, ein nicht ausser Acht zu lassender Faktor könnte die unterschiedliche Griffform sein. Head oval, Prince eher rund. Für mich persönlich fast wichtiger wie 1-2kg zu wenig/zuviel auf dem Racket. Ansonsten bin ich soweit bei Dir mit den restlichen Specs welche recht nahe - und wenn nicht, gut veränderbar - an dem Prestige Pro liegen.
__________________
-------------------------------------------------------------
Racket: Prestige IG "S" / ready to play --> 330g
Optimized with 2g on 3 - 9 o`Clock
Strings: aktuell im Testmodus / Over: YONEX Super Grab -white-
GrapheneRadicalPro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 13:28   #8
LuMpeH
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 25.07.2009
Beiträge: 26
Standard

Danke schon mal für die Tipps. Längs Darm habe ich tatsächlich schon probiert. Ich merke auf jeden Fall den Boost an Power, was noch etwas das Problem ist, ist dass meine Bälle dadurch "grader" fliegen. Wahrscheinlich weil die Darmseite nicht so viel Spin auf den Ball bringt? Allerdings würde ich das Setup nochmal probieren wollen. Darmsaite vielleicht härter bespannen als die Quersaite? Ich spiele sonst immer 23/23.

Die Yonex Schläger hatte ich noch nie in der Hand, hatte immer Respekt vor der Kopfform. Aber probieren geht über studieren, von daher sollte ich es einfach mal testen. Bei Wawrinka klappt es ja auch

Bei dem Saitenbild bin ich recht eingefahren auf 16/19. Ich bekomme sonst zu wenig Spin rein. Habe mal mit 18/20er gespielt, mir fliegen dann alle Bälle ins Netz, weil sie sozusagen zu wenig Steigung bekommen. Ich würde mich jetzt allerdings nicht als Spinmonster bezeichnen, trotzdem fahre ich mit 16/19 besser.
LuMpeH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 13:40   #9
jac
Insider
 
Benutzerbild von jac
 
Mitglied seit: 06.06.2007
Ort: Ein Norddeutscher im Süden
Beiträge: 380
Standard

- babolat pure drive tour
- yonex ezone dr 98

wären mal meine vorschläge. ich bin von dem yonex auf den xt prestige pro, weil mir der yonex zuviel bumms hatte. den neuen pure drive tour hab ich noch nicht gespielt, dafür aber den letzten pure drive roddick.

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
"I told you, homeboy!"
jac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 13:46   #10
LuMpeH
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 25.07.2009
Beiträge: 26
Standard

Danke jac, interessante Vorschläge. Den Pure Drive hatte ich auch schon im Auge gehabt. Werde mir die beiden definitiv mal ausleihen. Welcher Schläger hat deiner Meinung mehr Power? Der Drive oder der Ezone Dr 98 ? Welche Saite und Kg hast du drauf gespielt?

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
LuMpeH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Head G Speed Pro vs. Prestige YT IG MP vs. Radical YT MP Dalusoma Tennisschläger 1 19.08.2015 08:47
Saiten der Pros D. Nalbandian Tennissaiten 106 11.01.2014 11:35
Brauche Hilfe HEAD Youtek IG Prestige S oder Youtek IG Radical Pro Oliver310 Tennisschläger 3 21.02.2013 21:52
(K)Blade Tour Alternative: Youtek Prestige Pro? Roddick-Fan Tennisschläger 9 21.09.2010 08:53
Head Microgel Prestige Pro vs. Head Youtek Prestige Pro Philipp203 Tennisschläger 3 21.05.2010 13:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.