Bewertungen: 17985
Saiten: 3227
Tester: 19060
244 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


TennisSaiten24.de
Alt 15.03.2015, 16:06   #1
Woscht
Postmaster
 
Mitglied seit: 05.12.2013
Ort: Schwabach
Beiträge: 118
Standard Yonex VCore Tour G

Habe gestern meine zwei Yonex Schläger rausgekramt und mit der Gamma Moto 1.24 24/22kg besaitet. Heute in der Halle gleich mal zwei Stunden geklopft. Nur stelle ich mir jetzt die Frage warum ich Ende Sommer 2014 zum Head YouTek Prestige MP gewechselt habe. Der Yonex bietet ein sehr weiches und angenehmes Spielgefühl, der Rahmen wirkt weicher wie der des Prestige obwohl sie mit der gleichen Rahmenhärte (RA 63 glaub ich) angegeben sind. Power hat der Tour G auch etwas mehr. In Sachen Kontrolle hat der Prestige minimal die Nase vorne. Ein gravierender Unterschied zeigt sich beim Spin, da kann der Prestige nicht mithalten. Der Yonex erzeugt eine Menge Drall. Ich finde das 16x20 Saitenbild echt super, eine tolle Kombi aus Spin und Kontrolle. Besonders gut haben mir die Aufschläge gefallen, gerade, oder mit Schnitt, die kamen grandios mit der Kelle. Ich werde den jetzt die nächsten Wochen noch spielen, auch parallel zum Prestige, aber wenn dieser WOW effekt bestehen bleibt, werde ich wieder zum Yonex VCore Tour G zurückwechseln.

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
Yonex VCore SI 98 305g
Gamma Moto 1.24 Gamma IO 1.18 25/24

Geändert von Woscht (15.03.2015 um 19:13 Uhr)
Woscht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2015, 20:51   #2
lasse-s
Lucky Loser
Veteran
 
Benutzerbild von lasse-s
 
Mitglied seit: 18.07.2003
Ort: Im Herzen der Pfalz
Beiträge: 1.870
Standard

Ich spiele auch seit letztem Frühling den Yonex Tour G und bin wirklich happy damit!

Anfangs hat es auch ein wenig gedauert bis ich mit ihm warm geworden bin, aber der Schläger kann einfach alles richtig gut und macht einfach Spass.

Power, Stabilität, Spin und Touch - alles da! Toller Allrounder! Genial finde ich einfach, dass ich mit dem Schläger einfach sehr variabel spielen kann.

Vergleichen würde ich ihn mit einem leichter zu spielenden Prestige MP/Pro, einem PT57a/TF315 oder vielleicht dem neuen Prince Textrem Tour 95.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
stop und gegenstop!
lasse-s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2015, 22:38   #3
Woscht
Postmaster
 
Mitglied seit: 05.12.2013
Ort: Schwabach
Beiträge: 118
Standard

Ja ist ein super Schläger. Mit welcher Saite spielst du lasse-s?
__________________
Yonex VCore SI 98 305g
Gamma Moto 1.24 Gamma IO 1.18 25/24
Woscht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2015, 22:45   #4
lasse-s
Lucky Loser
Veteran
 
Benutzerbild von lasse-s
 
Mitglied seit: 18.07.2003
Ort: Im Herzen der Pfalz
Beiträge: 1.870
Standard

Mit der Kirschbaum Max Power.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
stop und gegenstop!
lasse-s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2015, 11:38   #5
returner
Postmaster
 
Mitglied seit: 25.08.2007
Ort: Nordland
Beiträge: 271
Standard

Empfindet Ihr den Yonex Tour G als "unterpowert" ?
Ich überlege mal die Variante 310 g zu testen, früher habe ich immer gern Yonex gespielt, z.B. den MP 1 Tour (Hewitt) oder den RD Ti 50 (Rios).
Bin jetzt in der Jungseniorenära letztes Jahr auf den Head Radical Pro umgestiegen, gefällt mir so ganz gut und hat ordentlich Zug, aber ist mir in manchen Spielsituationen zu starr / knüppelartig. Hatte vorher den Rebel 98, da fand ich den Touch besonders gut. Das zeichnete die Yonex vorher auch immer aus. Bespanne eigentlich immer moderat, so 23/22, und spiele softere Polys (z.B. Yonex Poly Tour Pro 1,20).

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
returner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2015, 16:17   #6
Rista_Rile_Ricky
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 22.09.2013
Beiträge: 13
Standard

Bis zum Tennis Pension mit meine zwei babies.
Rista_Rile_Ricky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2015, 17:34   #7
Woscht
Postmaster
 
Mitglied seit: 05.12.2013
Ort: Schwabach
Beiträge: 118
Standard

Hallo returner,
ich finde nicht das der Tour G zu wenig Power hat. Ich bin auch von 24/22kg auf 24/23kg rauf weil er mir etwas zuviel wumms hatte. Das weiche Spielgefühl ist einmalig von der Keule. Spin ist auch super, kann aber auch toll gerade Bälle spielen. Am Netz ist er mit seinen 310 gr. sehr stabil. Ich würde sagen der Schläger ist ein Alleskönner mit super Kontrolle. Aber im Vergleich zum Radikal was ganz anderes. Einfach mal testen.
__________________
Yonex VCore SI 98 305g
Gamma Moto 1.24 Gamma IO 1.18 25/24
Woscht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2015, 00:29   #8
returner
Postmaster
 
Mitglied seit: 25.08.2007
Ort: Nordland
Beiträge: 271
Standard

So, ich habe jetzt mal getestet, das hat mir schon gut gefallen (noch mit der werkseitig bespannten Yonex PTP 1,25 mit 25/25 vermutlich). Da würde ich dann gern nochmal mit der Gamma iO 1,18 testen. Das eher klassische Spielgefühl fand ich gut, super feedback. Aber bei leicht außerhalb des Sweet Spots getroffenen Bällen verzeiht er doch rel. wenig, da empfinde ich den Radical leicht toleranter. Das ist ja auch gerade in Defensivsituationen
Wichtig. Wie emfindet ihr das beim Tour G? Leider habe ich eben nicht immer die perfekte Wawrinka-Technik ...
Aber vom ersten Eindruck, toller, aber anspruchsvoller Schläger.

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
returner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2015, 00:32   #9
returner
Postmaster
 
Mitglied seit: 25.08.2007
Ort: Nordland
Beiträge: 271
Standard

Zitat:
Zitat von Rista_Rile_Ricky Beitrag anzeigen
Bis zum Tennis Pension mit meine zwei babies.
Dieser Beitrag hilft mir von der Information nicht wirklich.
returner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2015, 07:58   #10
Woscht
Postmaster
 
Mitglied seit: 05.12.2013
Ort: Schwabach
Beiträge: 118
Standard

Hallo returner,
ich empfinde das mit dem Sweetspot ganau anders, für einen 97er Kopf hat er einen relativ großen Treffpunkt, aber vielleicht empfinde ich das nur, weil ich den Prestige MP gewohnt bin und der verzeiht nun wirklich nicht viel.
25 kg sind meines Erachtens auch zuviel für die Kelle, versuch mal eine 1,20 Saitenstärke und geh 1-2 kg runter.
Ich brauch auf dem Yonex z.B. eine starre Saite, da mir das Spielgefühl sonst zu weich wird.
__________________
Yonex VCore SI 98 305g
Gamma Moto 1.24 Gamma IO 1.18 25/24
Woscht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied YONEX VCORE 97 und Tour G miguel Tennisschläger 1 17.06.2014 16:29
Yonex VCORE TOUR G Florian Tennisschläger 11 06.04.2014 12:41
Frage Yonex VCore Tour 97 HG draufhauer Tennisschläger 2 27.02.2013 07:18
Wer spielt welchen neuen Schläger bei den AU Open? propper2000 Tennisschläger 94 05.01.2010 19:40
nBlade vs. Yonex MP1 Tour 98 vs. Babolat Pure Control Team ImpCaligula Tennisschläger 47 30.08.2007 11:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.