Bewertungen: 18346
Saiten: 3270
Tester: 19652
252 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


RAJ Tennisversand
Alt 10.07.2019, 10:01   #1
isto
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 10.07.2019
Beiträge: 4
Standard Die ersten Schritte - Schlägerwahl

Hallo zusammen,

ich möchte dieses Jahr meine ersten Schritte im Tennissport machen und benötige Rat bezüglich Equipment.

Zu meiner Person:

33 Jahre / 1,88m / ca. 90kg

Ich habe 20 Jahre aktiv Tischtennis gespielt, sodass mir einige Bewegungsabläufe sowie Hand-Augen Koordination bereits vertraut sind.

in Kürze werde ich an einem halbjährigen Tennislehrgang teilnehmen und benötige dafür noch einen richtigen Schläger. Mein Ziel ist es, durch regelmäßiges Training und Trainerstunden schnell Fortschritte zu machen und dann aktiv in einer Mannschaft zu spielen.

Da ich durch Kontakte relativ gute Konditionen bei Babolat bekomme würde ich gerne einen Schläger aus deren Sortiment wählen.

Aktuell liebäugle ich mit dem Pure Aero Lite bzw. Pure Drive Lite jedoch bin ich mir aufgrund der kleineren Schlagfläche nicht sicher und ob eventuell der Boost Aero die bessere Wahl wäre für die ersten Schritte.

Was ist eure Meinung dazu? Bin natürlich ebenfalls offen für weitere Vorschläge.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
isto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 10:51   #2
GOAT
Postmaster
 
Mitglied seit: 05.04.2017
Beiträge: 140
Standard

Servus,

anhand von deinem Alter, deiner sportlichen Vergangenheit und deinen körperlichen Voraussetzungen, würde ich dir zu keinem Schläger um die 260-270 Gramm raten.
Teste statt den Lite Versionen doch mal den normalen Pure Aero und Pure Drive mit 300 Gramm.
Denke der würde besser passen.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
GOAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 12:00   #3
isto
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 10.07.2019
Beiträge: 4
Standard

Vielen Dank für deine Antwort.

Wäre das nicht ein wenig "over the top" direkt mit so potentem Material zu starten?

Habe mehrfach gelesen man möge doch bitte nicht mit "Profiequipment" die ersten Schritte wagen sondern auf ein leichteren Schläger mit <300g und größerer Schlagfläche starten.

Ebenfalls habe ich auch mehrfach in div. Foren gelesen, dass es kein Problem wäre als Erwachsener mit >300g und 645cm² Schlagfläche anzufangen.

Das Ganze verunsichert mich dann natürlich ein wenig.

Welches der beiden Modelle wäre denn kontrollierter? Pure Drive o. Pure Aero?

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
isto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 12:27   #4
Waterman
*** Firstserve ***
Experte
 
Benutzerbild von Waterman
 
Mitglied seit: 31.10.2014
Ort: on Court
Beiträge: 720
Standard

Zitat:
Zitat von isto Beitrag anzeigen
Vielen Dank für deine Antwort.

Wäre das nicht ein wenig "over the top" direkt mit so potentem Material zu starten?

Habe mehrfach gelesen man möge doch bitte nicht mit "Profiequipment" die ersten Schritte wagen sondern auf ein leichteren Schläger mit <300g und größerer Schlagfläche starten.

Ebenfalls habe ich auch mehrfach in div. Foren gelesen, dass es kein Problem wäre als Erwachsener mit >300g und 645cm² Schlagfläche anzufangen.

Das Ganze verunsichert mich dann natürlich ein wenig.

Welches der beiden Modelle wäre denn kontrollierter? Pure Drive o. Pure Aero?
Hallo,
das sind an sich Beide nicht die kontroll-orientiertesten Schläger. Hier muss die Kontrolle über den Spin generiert werden. Wenn du ein Topspinner bist kannst Du die gerne testen. Wenn zwingend Babolat deine Wahl ist, solltest Du auch mal den Babolat Pure Strike 100 probieren.

https://youtu.be/UrTA7LBVJMI

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
Beste Grüße D.J.S
powered by: 3 x Yonex Vcore 98 (Galaxy Black), stringing with Hybrid-Tension:
Weiss Cannon Scorpion 1.22, main * Kirschbaum Proline II 1.20, cross, 24/23,5 Kp
Favourite Players: Roger Federer * Dominic Thiem * Thomas Muster

Geändert von Waterman (10.07.2019 um 18:59 Uhr)
Waterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 13:44   #5
isto
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 10.07.2019
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Waterman Beitrag anzeigen
Hallo,
das sind an sich Beide nicht die konttoll-orientiertesten Schläger. Hier muss die Kontrolle über den Spin generiert werden. Wenn du ein Topspinner bist kannst Du die gerne testen. Wenn zwingend Babolat deine Wahl ist, solltest Du auch mal den Babolat Pure Strike 100 probieren.

https://youtu.be/UrTA7LBVJMI
Hallo,

danke für deinen Beitrag.Es muss nicht zwingend ein Babolat sein - bin wie gesagt ebenfalls offen für weitere Vorschläge. Die Babolat's scheinen ja alle recht steif zu sein.

Mir ist nur wichtig, dass es was ordentliches ist, sodass ich nach guten Trainingsfortschritten den Schläger auch eine Weile spielen kann ohne das Equipment anpassen zu müssen.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
isto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 14:38   #6
Crazydoc
Schon wieder ein
Postmaster
 
Benutzerbild von Crazydoc
 
Mitglied seit: 11.03.2019
Ort: DAHOAM :)
Beiträge: 101
Standard

Zitat:
Es muss nicht zwingend ein Babolat sein
Wenn es dir etwas hilft. Ich habe damals mit dem kBlade 98 begonnen und spiele momentan den Blade 98 cv. Auch den Ultra Tour finde ich recht angenehm. Habe auch schon etliche Schläger unterschiedlicher Hersteller gespielt und bin eigentlich immer wieder rückfällig geworden . Solche Empfehlungen sind immer schwierig, da zumindest für mich das Gefühl im Schwung und die Haptik bei der Schlägerwahl eine große Rolle spielen und das eher subjektive Parameter sind. Da dich hier niemand kennt könntest du auch deinen Trainer um Rat fragen, oder dir im Club nach möglichkeit Schläger leihen.

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
Crazydoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 19:00   #7
Waterman
*** Firstserve ***
Experte
 
Benutzerbild von Waterman
 
Mitglied seit: 31.10.2014
Ort: on Court
Beiträge: 720
Standard

Probiere den Babolat Pure Strike 100.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
Beste Grüße D.J.S
powered by: 3 x Yonex Vcore 98 (Galaxy Black), stringing with Hybrid-Tension:
Weiss Cannon Scorpion 1.22, main * Kirschbaum Proline II 1.20, cross, 24/23,5 Kp
Favourite Players: Roger Federer * Dominic Thiem * Thomas Muster
Waterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 20:16   #8
bleicher3
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 02.05.2019
Beiträge: 13
Standard

Ich würde an deiner Stelle einen Schläger mit 290-300g wählen, der in jedem Fall eine 100er Schlagfläche besitzt.
Die 100er Schlagfläche erlaubt es dir bei ordentlich Eigenpower noch die Kontrolle zu behalten und die rund 300g in deiner körperlichen Verfassung zu schwingen sollte dir ohne Mühen gelingen. Welches Modell es im Endeffekt wird ist reine Testsache, was dir am besten liegt. Die Schlägerwahl ist wie bereits beschrienben sehr subjektiv und einen "den musst du spielen" Rat zu geben wäre nicht sehr hilfreich.
bleicher3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 13:32   #9
isto
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 10.07.2019
Beiträge: 4
Standard

Danke für eure Vorschläge.

Habe jetzt folgenden Modelle zum Testen vorgemerkt.

Babolat:
Pure Drive
Pure Strike 100

Wilson:
Ultra Tour
Ultra 100CV
Blade 98x12CV

Der Ultra Tour scheint wohl ein sehr gutes Feeling bei überdurchschnittlicher Kontrolle zu bieten. Zumindest liest es sich so in vielen Threads.

Was ich bisher so aufgeschnappt habe sind folgenden Specs “beginner-friendly”:

- 100’er Kopf minimal 98’er
- 290 bis 305g unbesaitet
- Steifheit < 70




Sent from my iPhone using Tapatalk

Dieser Beitrag enthält 4 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
isto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe Hilfe bei Schlägerwahl kuehnio Tennisschläger 4 27.11.2013 07:24
optimale Schlägerwahl julius Tennisschläger 11 20.11.2007 18:05
wie kurze Schritte üben? tennismieze Technik / Taktik / Training / Psychologie 16 02.08.2007 16:05
Schlägerwahl ??? kimmi Tennisschläger 8 16.01.2007 10:03
Hilfe bei Schlägerwahl super-laserman Tennisschläger 5 01.09.2006 16:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.