Bewertungen: 18346
Saiten: 3270
Tester: 19652
294 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


Tennis-Point
Alt 04.07.2019, 14:57   #1
HeikoH
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 09.06.2017
Beiträge: 10
Standard Pure Aero 2018 oder doch Blade 98 (101L)

Hallo zusammen,

ich bin ein halbwegs guter Kreisklassenspieler (41), spiele viel von der Grundlinie und mit viel Spin, und hadere immernoch mit meinem Schläger. Ursprünglich hatte ich mir, als ich wiedereingestiegen bin vor 2 Jahren, einen Wilson Blade 101L und später einen Head Instinct S gekauft. Den Head habe ich bezeiten wieder abgegeben, da ich zur damaligen Zeit zu wenig Ballkontrolle hatte und die Bälle hauptsächlich zu lang wurden.
Letztes Jahr hab ich mir dann aufgrund einer Empfehlung einen Babolat Pure Aero gekauft.
So richtig warm werde ich aber trotz verschiedener Bespannungen und -härten nicht mit dem Schläger. Er fühlt sich extrem hart an, was er vermutlich auch ist, noch dazu kommt er mir subjektiv schwerer vor als der 101L, den ich auch auf 300g leer gebracht habe. Bespannt ist er derzeit mit der besten Combo bisher, einer Alupower quer und einer Naturdarm längs mit 23/24kg.
Den 101L spiele ich deswegen unglaublich gerne, da ich mit dem trotz einfach Besaitung unglaublich viel Gefühl hab und der Touch beim Schlag einfach um Welten besser ist, trotz einfacher Besaitung.
Natürlich bekomm ich aus dem 101L deutlich weniger Power raus.

Was auch zum Thema wird - der Aero belastet scheinbar durch irgendeine Eigenschaft mein Handgelenk mehr als der andere, denn das zwickt in letzter immer mal nach dem Spielen.

Nun war meine Überlegung den Babolat abzugeben und vielleicht mal den Blade 98 oder 98S zu versuchen in der Hoffnung mehr Power bei ähnlichem Touch und Gefühl wie beim 101L zu bekommen.

Was meint ihr dazu?

Danke und Grüße
Heiko

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
HeikoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 21:18   #2
Monzo
Veteran
 
Mitglied seit: 19.06.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.368
Standard

Zitat:
Er fühlt sich extrem hart an, was er vermutlich auch ist


Zitat:
Nun war meine Überlegung den Babolat abzugeben und vielleicht mal den Blade 98 oder 98S zu versuchen in der Hoffnung mehr Power bei ähnlichem Touch und Gefühl wie beim 101L zu bekommen.
Kenne sowohl den Pure Aero als auch die 98er Blades, spiele selbst den Blade 98 CV 16/19.

Zwischen PA und Blade liegen Welten. Der PA ist breit, hart, sehr viel Power, das Spacing in der Mitte ist etwas größer, viel Spin produziert er. Touch und Gefühl sind so gar nicht sein Ding. Kontrolle halt über den Spin. Schlaggefühl sehr knackig und crisp.

Der Blade ist vom Rahmen her deutlich weicher und schmaler. Von der Konzeption her ein Modern Player Racket, also ein Kontrollrahmen mit etwas mehr Power. Deutlich mehr Kontrolle und Touch als der Pure Aero. Dafür aber auch weniger Eigenpower und weniger Spin. Durch die etwas höhere Balance auch eine gute Stabilität. Das Schlaggefühl ist gedämpft, durch den Flex kommt deutlich mehr Touch am Arm an. Fühlt sich sehr satt und dumpf an. Überspitzt gesagt: Der PA macht "Klack", der Blade macht "Ploff"

Was dir besser liegt, das musst du definitiv mal testen.

Zu den Blades selbst... Da habe ich bisher die 98er gespielt. Die kommen auch alle aus der gleichen Form (98er, knapp 21mm Profil). Wie sie sich zum 101er verhalten, weiss ich nicht.

Der 18/20 hat massig Kontrolle, wenig Power, kaum Spin. Ist was für gut schwingende Kontrollfans.

Der 16/19 hat ne Ecke mehr Bumms und lässt auch mehr Spin zu. Tauscht er halt gegen etwas Kontrolle ein.

Der S ist die Spin-and-Power-Variante. Durch das 18/16-Saitenbild fühlt er sich sehr offen an und lässt gut Spin zu. Kontrolle leidet darunter natürlich und die Saitenhaltbarkeit auch.

Habe mich für den 16/19 letztes Jahr entschieden, bestes Gesamtpaket. Der 18/20 hatte für mich zu wenig Power und Drall, der S war mir zu "radikal". Hatte davor schon 18/16 gespielt (Six One 95S) und wollte das Saitenbild nicht mehr, zu häufig war die Saite zu schnell durch und mir kam das Saitenbett auch zu schnell zu inkonstant vor (rein subjektiv).

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
Monzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 06:57   #3
HeikoH
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 09.06.2017
Beiträge: 10
Standard

Wow, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das hilft mir echt sehr. Ich denke ich werde dann den 98er mal testen, denn nach dem was du schreibst, ist der genau das was ich suche.

Grüße
Heiko
HeikoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 18:24   #4
HeikoH
Neuer Benutzer
 
Mitglied seit: 09.06.2017
Beiträge: 10
Standard

Hallo zusammen,

ich habe heute den Blade 98 geholt. Leider kam ich noch nicht zum Spielen, aber das wird morgen oder übermorgen werden.

Kurze Frage zum Schwerpunkt: Der bisherige Babolat Aero hat einen angegebenen SP von 32,5cm, bespannt gemessen stimmt das auch so. Der Blade hat 33cm angegeben, gemessen sind es 33,8cm bespannt. Theroretisch 0,5cm, praktisch 1,3cm - muss ich mir da nen Kopf machen?
HeikoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 18:51   #5
GrapheneRadicalPro
"Bördych" ;-)
Experte
 
Benutzerbild von GrapheneRadicalPro
 
Mitglied seit: 05.02.2014
Ort: 76549 Hügelsheim
Beiträge: 881
Standard

Zitat:
Zitat von HeikoH Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe heute den Blade 98 geholt. Leider kam ich noch nicht zum Spielen, aber das wird morgen oder übermorgen werden.

Kurze Frage zum Schwerpunkt: Der bisherige Babolat Aero hat einen angegebenen SP von 32,5cm, bespannt gemessen stimmt das auch so. Der Blade hat 33cm angegeben, gemessen sind es 33,8cm bespannt. Theroretisch 0,5cm, praktisch 1,3cm - muss ich mir da nen Kopf machen?



Nö, einfach spielen und schauen ob dir der Balancepunkt liegt. Hier kann ja je nach Gefallen noch mit Blei am Rahmen respektive im Griff nachjustiert werden.
__________________
Racket: Head Graphene 360 Extreme Pro
Strings: im Testmodus
Over: YONEX Super Grab -white-
---------------------------------------
GrapheneRadicalPro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alternative zum Pure Aero hitter Tennisschläger 9 05.04.2017 08:21
Pure Aero oder Pure Tour oder Pure Team nikolai241 Tennisschläger 8 03.01.2016 14:53
Brauche mal dringend Euren Rat - Pure Drive oder Blade 16x19 propper2000 Tennisschläger 4 04.04.2013 15:04
Pure Drive vs Aero Pro Drive rafter Tennisschläger 4 04.09.2008 11:30
Schlägervergleichstest, eben im TW board entdeckt! go deep! Tennisschläger 9 27.09.2006 09:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.