Bewertungen: 18346
Saiten: 3270
Tester: 19652
267 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


TSS-Tennis
Alt 15.06.2019, 19:00   #1
erzaehlmirmehrdavon
Benutzer
 
Benutzerbild von erzaehlmirmehrdavon
 
Mitglied seit: 06.02.2013
Ort: OWL
Beiträge: 59
erzaehlmirmehrdavon eine Nachricht über Skype™ schicken
Frage Schläger Längenveränderung nach Besaitung

Hi,

eine kurze Frage: Wenn ein Schläger nach der Besaitung in der Länge deutlich mehr mm verloren hat als in der Breite, muss ich dann quer mit dem Gewicht runter oder längs?
Logisch wäre ja längs weniger, aber ich erinnere mich hier an Diskussionen über die Erhöhung der Längshärte nachdem Quer durchgezogen ist usw.
erzaehlmirmehrdavon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 20:06   #2
fritzhimself
Forenjunky
 
Mitglied seit: 01.02.2006
Beiträge: 3.952
Blog-Einträge: 14
Standard

………...einfach mal den Kopf schief halten.
Wenn der Schläger gestaucht wird, ist die Gesamtlänge kürzer.
D.h. bei den Quersaiten etwas höher.
Es kommt immer auf das Saitenbild an.
Es gibt so komische Schläger die haben ein 18/16er Saitenbild.
Da muss bei quer um bis zu 4 kg höher sein, wie Längs.
Bei einem 16/19er oder 18/20er würde ich quer um mind. 1 kg weniger nehmen.
In deinem Fall wäre quer mit dem Gewicht nach oben.
Andererseits wenn du Längs weniger Gewicht nimmst, kannst du quer bei dem selben Anzugsgewicht bleiben...…………!
Alles klar?
fritzhimself ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 20:44   #3
erzaehlmirmehrdavon
Benutzer
 
Benutzerbild von erzaehlmirmehrdavon
 
Mitglied seit: 06.02.2013
Ort: OWL
Beiträge: 59
erzaehlmirmehrdavon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ja, danke. Ich wollte jetzt nicht unnötig herum probieren. Hatte ich schon einmal gemacht, damals allerdings mit Multis und verschiedenen Hybrid Bespannungen - durch das viele Wechseln habe ich natürlich keine eindeutigen Ergebnisse erhalten.

Habe ich das auch noch richtig im Kopf, dass die Saite (längs oder quer) die rutscht bzw. nicht zurück springt eventuell zu hart drauf ist? Ich hatte das beim damaligen Experimentieren meine ich, dass höhe Härte auf der Quersaite dazu geführt hat, dass diese beim Schlagen nach oben gerutscht ist.
erzaehlmirmehrdavon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 20:54   #4
fritzhimself
Forenjunky
 
Mitglied seit: 01.02.2006
Beiträge: 3.952
Blog-Einträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von erzaehlmirmehrdavon Beitrag anzeigen
Habe ich das auch noch richtig im Kopf, dass die Saite (längs oder quer) die rutscht bzw. nicht zurück springt eventuell zu hart drauf ist? Ich hatte das beim damaligen Experimentieren meine ich, dass höhe Härte auf der Quersaite dazu geführt hat, dass diese beim Schlagen nach oben gerutscht ist.
Kann das jetzt nicht nachvollziehen, was du genau meinst.
Der Snap -back Effekt hat auch was mit unterschiedlichen Saitentypen zu tun.
Bei Poly/Poly würde ich quer eine weichere Saiten nehmen.
Bei Multis muss man unterschiedliche Fabrikate ausprobieren um den geeigneten Saitentyp für "seinen" Spielstil herauszufinden. Das kann man aus meiner Sicht nicht alles über einen Kamm scheren.
fritzhimself ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 21:04   #5
erzaehlmirmehrdavon
Benutzer
 
Benutzerbild von erzaehlmirmehrdavon
 
Mitglied seit: 06.02.2013
Ort: OWL
Beiträge: 59
erzaehlmirmehrdavon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich hatte damals auf meinem Yonex Vcore 97 310g bemerkg, dass Wilson Spin Cycle mit 25,5kg längs und Signum Pro Micronite mit 24,5kg und 10% Vordehnung quer die Längssaiten viel verrutscht sind, bei 26,5kg längs und 23,5kg quer mit 10% Vordehnung die Quersaiten etwas nach oben. Das war verwirrend!

Dieser Beitrag enthält 2 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
erzaehlmirmehrdavon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlägersuche-Hilfe und eigene Testerfahrungen gosuviba Tennisschläger 5 08.04.2015 15:39
Brauche Hilfe Neuer Schläger Philipp8451 Tennisschläger 15 13.01.2015 10:07
Seit bald 2 Monaten dabei - neuer Schläger? ge0rg Tennisschläger 20 13.03.2014 14:40
Erfahrungsbericht Wilson [K] Blade Tour - Ausführlicher Testbericht mikro112 Tennisschläger 16 27.07.2009 19:14
Schlägertest: 4 Tecnifibre Modelle Jens Ankündigungen / Aktionen / News 30 17.03.2008 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.