Bewertungen: 18063
Saiten: 3234
Tester: 19140
236 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


racketservice.de
Alt 05.06.2013, 11:17   #1
Nightaday
Benutzer
 
Mitglied seit: 14.04.2012
Ort: München
Beiträge: 30
Standard Hybrid Neuling - Besaitungshärte Tipps

Hi Zusammen!

Möchte nachdem ich bisher nur Poly pur gespielt habe aus reinem Interesse erstmals eine Hybrid-Besaitung testen. Ist wirklich rein interessehalber, ich möchte einfach mal wissen wie sich sowas spielt.

Spiele seit knapp einem Jahr die Signum Pro Tornado in 1.23, Bespsannungshärte 22 längs - 22 quer. Davor hab ich ähnlich lange und ähnlich hart besaitet die Signum Pro Hyperion gespielt.
Von den beiden Polys möchte ich gern eine verwenden, da sie mir gut liegen und natürlich auch weil ich sie daheim liegen hab.

Als Quersaite hab ich mir die Signum Pro Micronite kommen lassen. Darm ist mir ehrlich gesagt nen Tick zu teuer, da würde sich kein Test lohnen, denn auf Dauer wäre ich nicht bereit die Kosten zu tragen. Grade auch weil bei mir selten eine Saite länger als 6 Stunden hält und ich häufig vor Turnieren oder Medenspielen auch mal aus allen Schlägern die Saiten rausschneide und neu besaite.

Saitenmässig wird es als erstmal auf die genannten Kombos rauslaufen, wobei die eckige Tornado der Haltbarkeit sicherlich nicht zuträglich sein dürfte bei einer Hybrid - was mir soweit klar ist.

(Kurz zum Schläger:Bin vor einer Woche vom Head Speed Youtek MP 315 18x20 zum neuen Modell des Blade 98 18x20 gewechselt, falls das wichtig ist).

Nun zu meiner Frage:

Leider hab ich überhaupt keine Ahnung inwiefern ich die Besaitungshärte bei der Hybridbespannung anpassen muss. Ich hoffe die erfahrenen Besaiter und evtl. diejenigen unter Euch die die selbe Hybridkombo spielen können mir hierbei etwas helfen. Was würdet Ihr mir anhand der Ausgangsdaten und Saiten als Testhärte vorschlagen?

Wäre super wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

Viel Grüsse!

Dieser Beitrag enthält 4 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
Nightaday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2013, 11:45   #2
TennisPeter
Postmaster
 
Mitglied seit: 22.08.2011
Ort: Mannheim
Beiträge: 271
Standard

Ich würde nichts ändern und mit 22/22 starten - das klingt sehr vernünftig, finde ich.

Ich spiele auch Hybrid (RPM Team längs und Natur quer) und spiele 23/22 auf meinem Q-Tour mit 98er Kopf. Ich hatte auch mal 22/22 probiert, das hat auch sehr gut funktioniert.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
TennisPeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2013, 13:31   #3
Kurbel
Challenge-Stöhner
Forenjunky
 
Benutzerbild von Kurbel
 
Mitglied seit: 30.09.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.020
Blog-Einträge: 20
Kurbel eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich besaite die elastischere Multi (quer) immer 1kg mehr als ich eine Poly quer besaiten würde. Das ganze kann man jetzt wieder hochwissenschaftlich oder eher esoterisch betrachten. Ich bild mir ein, dass ich so weniger Saitenverrutschen und ein harmonischeres Gefühl habe. Bei meiner derzeitigen Form könnte ich allerdings auch mit nem Holzbrett nicht schlechter spielen
__________________
"Manche finden es geil, 12 Stunden am Tag Tennis zu spielen. Ich auch, aber nicht immer."
Kurbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2013, 15:53   #4
Damentrainer
Veteran
 
Mitglied seit: 14.10.2005
Ort: In Bayern ganz oben.
Beiträge: 1.795
Standard

Hier prallen echt die Meinungen aufeinander ... und werde mich da wiederholen.
(hab das so, oder auch so ähnlich schon in anderen Threads geschrieben)

Einige Multis (auch die Micronite) kommen aufgrund ihrer Elastizität deutlich härter aus der Maschine als die meißten Polys. (manuelles Vordehnen vorausgesetzt)

Aus diesem Grund besaite ich die Micronite weicher als die Poly.

Vielleicht solltest du wirklich deine 22/22kp beibehalten, um einen direkten Vergleich zu haben ... aber dehne sie vor.
Im Übrigen denke ich nicht, dass du groß eine Reduktion der Haltbarkeit in Kauf nehmen musst.
Nimm ruhig die Tornado, damit du mit dem "vorher" vergleichen kannst ... auch wenn vermutlich die Haltbarkeit mit der Hyperion höher etwas wäre.

Dieser Beitrag enthält 4 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
Damentrainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2013, 19:38   #5
Nightaday
Benutzer
 
Mitglied seit: 14.04.2012
Ort: München
Beiträge: 30
Standard

Vielen Dank für Eure Tipps!

Ich werde es also erstmal mit meiner gewohnten Besaitungshärte versuchen und gegebenenfalls dann durch das erhöhen der Quersaitenhärte nachjustieren.

Schönen Abend noch und viele Grüsse
Nightaday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2013, 21:32   #6
El Rey
Die linke Klebe
Veteran
 
Benutzerbild von El Rey
 
Mitglied seit: 04.01.2010
Ort: Zuhause
Beiträge: 1.862
Blog-Einträge: 8
El Rey eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Damentrainer Beitrag anzeigen
Einige Multis (auch die Micronite) kommen aufgrund ihrer Elastizität deutlich härter aus der Maschine als die meißten Polys. (manuelles Vordehnen vorausgesetzt)
Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht.
Aktuelles Beispiel: Tour Bite pur kommt bei meinem Trainingskollegen für den ich besaite mit 35 DT raus. Auf dem gleichen Schläger mit gleiche Härte liefert die Wilson K Gut 37 DT. Auch spielerisch lässt sich dieser Härteunterschied deutlich spüren sagt er. (Er spielt übrigens am liebsten Hybrid mit Poly längs und 25/24 kg)

Deshalb nehme auch ich für Multis auch ca. 1 kg weniger.

Dieser Beitrag enthält 3 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
__________________
-> 3x Wilson Ultra Tour V2.0 310 g, 291 SW, 31,5 cm Balance
-> Prince 6000 & Prince Precision Tuning Center
-> Racket One Tennisservice (www.racket-one.de)
El Rey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2013, 13:45   #7
abrandt2000
Benutzer
 
Mitglied seit: 30.05.2007
Beiträge: 50
Standard

Nur zur Info:
Ich habe noch eine Rolle der Micronite mit ca. 160 Restmetern. Da ich mit der Saite nicht klarkomme, würde ich sie günstig abgeben....für mich verrutscht sie zu stark und die Spinunterstützung ist sehr gering. Auch als Hybrid für mich total untauglich.

Dieser Beitrag enthält 1 automatisch generierte Link(s) zur Saiten- oder Schlägerdatenbank.
abrandt2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe bei Besaitungshärte Hybrid VS/RPM Blast seh Tennissaiten 12 26.12.2013 17:01
Besaitungshärte Hybrid SD26 Tennissaiten 9 20.04.2013 12:09
Brauche Hilfe Hybrid Besaitungshärte: Längs Cyber Flash 1,25 /Quer MSV Spin Plus 1,30 Weltklasse Besaitung 2 21.04.2009 20:55
Empfehlung Besaitungshärte Darm/Alu Power Hybrid Silent Bob Besaitung 7 25.07.2007 09:29
Hybrid Besaitungshärte für Pro Number One FT moya fan Tennissaiten 75 25.07.2006 23:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.