Bewertungen: 14350
Saiten: 3429
Tester: 21473
224 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie

Alt 25.01.2015, 22:52   #1
propper2000
Experte
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 673
Standard Ball 2 mal aufgesprungen oder nicht?

Hi,
ich stelle mal folgende Situation zur Diskussion. Spieler A spielt einen Stop, den Spieler B gerade so erreicht und zurückspielt. Spieler A spielt nicht weiter und sagt Ball 2 mal gesprungen. Dem widersprucht aber Spieler B und möchte den Punkt für sich verbuchen. Wenn es sich jetzt z.b. noch um einen Matchball handelte wirds interessant. Spiel ohne Schiedsrichter, benannter Oberschiedsrichter war zubdiesem Zeitpunkt nicht in der Nähe, hat also nichts gesehen.
Wer entscheidet, wessen Punkt es war? Hat z.b. Spieler A gewonnen, wenn es sejn Matchball war? Oder Spieler B?
Was meint ihr so? Hatte die Situation vielleicht schon jemand in einem Match?


Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk 2
propper2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 23:18   #2
StSchneider
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Zitat von propper2000 Beitrag anzeigen
Hi,
ich stelle mal folgende Situation zur Diskussion. Spieler A spielt einen Stop, den Spieler B gerade so erreicht und zurückspielt. Spieler A spielt nicht weiter und sagt Ball 2 mal gesprungen. Dem widersprucht aber Spieler B und möchte den Punkt für sich verbuchen. Wenn es sich jetzt z.b. noch um einen Matchball handelte wirds interessant. Spiel ohne Schiedsrichter, benannter Oberschiedsrichter war zubdiesem Zeitpunkt nicht in der Nähe, hat also nichts gesehen.
Wer entscheidet, wessen Punkt es war? Hat z.b. Spieler A gewonnen, wenn es sejn Matchball war? Oder Spieler B?
Was meint ihr so? Hatte die Situation vielleicht schon jemand in einem Match?


Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk 2
Hallo Propper,
interessante Frage!

Bei welchem Spielstand der Ballwechsel stattfindet ist egal, ob Matchball oder nicht.

Dein Fallbeipiel steht schon in der Regelung für das Spiel ohne Schiedsrichter als Hinweis für den OSR:
Wenn es Streit über Netzaufschläge, zweimaliges
Aufspringen des Balles und regelwidrige Schläge gibt, sollte der Oberschiedsrichter(oder Assistent) versuchen, von den Spielern zu erfahren, was passiert ist und entwederdie getroffene Entscheidung bestätigen oder den Punkt wiederholen lassen, jenachdem, was er für angemessen hält.

Also kommt es auf die Situation an.
StSchneider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 23:29   #3
propper2000
Experte
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 673
Standard

Allerdings gibt es ja eine Wieserholung offiziell nicht. Denke schon dass es enorm an Brisanz gewinnt wenn es sich z.b. um einen Matchball handelt. Der Spieler der gewonnen hätte würde ja nicht wirklich einer Wiederholung zustimmen...

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk 2
propper2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 08:55   #4
StSchneider
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Zitat von propper2000 Beitrag anzeigen
Allerdings gibt es ja eine Wieserholung offiziell nicht. Denke schon dass es enorm an Brisanz gewinnt wenn es sich z.b. um einen Matchball handelt. Der Spieler der gewonnen hätte würde ja nicht wirklich einer Wiederholung zustimmen...

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk 2
Kein Spieler muss zustimmen. Der Oberschiedsrichter legt fest.
Wenn er damit nicht einverstanden ist, kann er das Spiel beenden (aufgeben) was er beim eigenen Matchball nicht tun wird.
Kommt er der der Aufforderung des OSR nicht nach weiter zu spielen, kann er in letzter Konsequenz disqualifiziert werden.
StSchneider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 09:20   #5
moya fan
Moderator
 
Benutzerbild von moya fan
 
Registriert seit: 16.04.2004
Ort: Hessen
Beiträge: 10.979
moya fan eine Nachricht über ICQ schicken moya fan eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Und wenn man in Ligen spielt, in denen auch kein OSR anwesend ist? Exakt so eine Situation hab ich persönlich letztes Jahr in einem Medenspiel erlebt ( jedoch nicht beim Matchball ). Ich spielte einen Stop, mein Gegner lief dem Ball entgegen und berührte ihn meiner klaren Meinung nach erst nach dem Zweiten abspringen.
Dem widersprach er vehement. Es ist ja offenbar so festgelegt, daß in einem Match ohne OSR der Kapitän des Gästeteams diesen Posten übernimmt. Was aber, wenn dieser gerade selber auf dem Platz steht, oder einem anderen Spieler zusieht? Dann steht Aussage gegen Aussage. Wie soll da entschieden werden? Zudem zweifel ich auch eher ein wenig, ob der Kapitän der Gäste die gebotene Neutralität an den Tag legt.
__________________
Faves Players:Pouille, Simon,Verdasco,Murray,Ferrer,Nishikori,Zverev,Fognini.
Wenn du dir ein Ziel gesteckt hast, verfolge es mit aller Konsequenz und Beharrlichkeit und lasse dich nicht von eventuellen Rückschritten irritieren.

Geändert von moya fan (26.01.2015 um 09:24 Uhr)
moya fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 09:45   #6
propper2000
Experte
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 673
Standard

Genau das ist das Thema. Auch in Verbandsligen ist ja kein OSR anwesend, sondern nur ein MF. Welcher in dem genannten Bsp den Ball nicht gesehen hat. Das Problem ist ja, dass dann der Spieler bei dem der Ball 2 mal aufgesprungen ist, dies einfach verneinen kann. Somit hat dieser immer einen Vorteil,da ja nichts zu verlieren. Bei einem Aus Ball hat man ja immer die Regel "einen Abdruck zeigen können". Bei diesem Fall ist dies nicht der Fall...

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk 2
propper2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 22:18   #7
Jacek
Postmaster
 
Registriert seit: 09.06.2011
Ort: Heilbronn
Beiträge: 153
Standard

Ich denke, dass hier der Spieler auf seiner Seite letztendlich entscheiden kann. Also nicht zweimal gesprungen. Die Ehrlichkeit ist hier gefragt. Habe eine ähnliche Situation als ein Zuschauer bei einem Damenspiel, untere Klasse erlebt. Eine Spielerin wollte einen Zaunball am Netz vollieren, verfehlte ihn jedoch und er ging ins aus. Es war aber eine minimale Ballberührung hörbar. Sie verneinte es nach einer Aufforderung der Gegenspielerin und es war nichts zu machen, Punkt für sie.
Jacek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 23:04   #8
manne
Veteran
 
Benutzerbild von manne
 
Registriert seit: 05.10.2001
Ort: Wiesloch bei Heidelberg
Beiträge: 1.029
Standard

Ball Wiederholung gibt es nicht und ohne Schiedsrichter entscheidet jeder auf seiner Seite ist eigentlich eindeutig.
manne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 23:06   #9
detomaso
Experte
 
Registriert seit: 04.02.2014
Beiträge: 582
Standard

Bevor ein Medenspiel beginnt, muss im Spielbericht der OSR eingetragen werden. Sollte dieser dann auf den Platz gehen, muss der Stellvertreter eingeschrieben werden. Ich denke, dass es sich hier nur um eine formelle Handlung handelt, da m.E. nirgendwo geschrieben steht, dass der OSR oder dessen Vertreter auch die Prüfung hierzu abgelegt haben muss. Natürlich ist es naheliegend, einen geprüften OSR oder BOSR eingezutragen, wenn einer zugegen ist. Wenn nicht, macht es eben der MF der Gäste- jedoch muss er eingetragen worden sein, was in der Praxis sehr sehr häufig unterbleibt. Wenn es dann zu Meinungsverschiedenheiten kommt, wird es umso schwieriger, diese zu regeln.
Bei dem doppelten Aufspringen würde ich jetzt spontan sagen, jeder entscheidet auf seiner Seite- werden mich aber zu diesem Thema nochmal explizit schlau machen, bevor ich darauf beharre. Lg.
detomaso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 00:04   #10
albe
Veteran
 
Benutzerbild von albe
 
Registriert seit: 30.12.2014
Ort: bei Frauchen
Beiträge: 1.235
Standard

Hallo,
diese ganzen Probleme mit dem OSR sind auch dem Verband bekannt, war auch ein Thema bei der Trainerfortbildung bzw. Verlängerung des Trainerscheines.
Wie sieht den die Realität, speziell in den unteren Klassen aus? Ist es manchmal nicht auch zu viel verlangt von Anfang bis zum Ende sich alles anzuschauen? Habe schon oft erlebt der OSR wird nicht gleich bei Spielbeginn eingetragen, kommst du dann vorbei fragt der Mannschaftsführer, kann ich dich als OSR eintragen, kein Problem und du setzt dein Servus drunter. Da regt sich dann keiner auf weil es gang und gebe ist.

Normalerweise entscheidet jeder auf seiner Seite und das müsste auch in diesem Fall so sein.

Meine jetzt auch, es hängt doch auch vom Spielstand und den Umständen ab. Wenn ich meinen Gegner in der Tasche habe, ist es mir egal. Wenn ich das Spiel nicht gewinnen kann, ist es mir auch egal. Großes Problem natürlich, wenn das im Matchtiebreak passiert. Achtung! Das ist jetzt keine Regel nur meine persönliche Meinung.

Gruß albe

P.S. habe in meiner langjährigen Spieler - und Trainerlaufbahn noch nie eine solche Situation erlebt.
Hatte nur einmal Probleme, mit dem eigenen Spielern und zwar als OSR. Situation: Eigener Spieler wirft beim Aufschlag den Ball zu weit vor und fängt ihn mit dem Schläger auf. Der nächste Aufschlag geht ins Netz, Gegner sagt sofort Doppelfehler. Das wollte unser Spieler nicht einsehen, musste er aber. Ich als Spieler hätte da meinen Gegner drauf aufmerksam gemacht, aber keinen Doppelfehler gezählt, zu mal er ganz klar geführt hat und hoch gewann.

Geändert von albe (27.01.2015 um 00:17 Uhr)
albe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hawkeye bei 2. Aufschlagssituationen raisech Regelfragen 19 31.07.2014 10:02
Schlägertest mit Tennisplanet.de: Die neue Adidas Barricade 2 Serie Jens Partner-Bereich 0 30.03.2013 12:53
Ball Fokus... ChriZ Technik / Taktik / Training / Psychologie 11 03.06.2006 00:12
quer härter mit 2 knoten? eiserner70 Besaitung 3 16.11.2005 16:57
Ball: Dunlop Pro MagicMat Tennisbälle 7 04.10.2003 07:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.8.14 by DRC (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.