Bewertungen: 18113
Saiten: 3242
Tester: 19196
223 Besucher online.
  Saiten-Info
  Saiten-Datenbank
  Saiten-Galerie
  Bewertungs-DB
  Hersteller-Adressen
  Bewertung abgeben
  Schläger-Info
  Schläger-Datenbank
  Schlägertests
  Maschinen-Info
  Bewertungen
  Bewertung abgeben
  Besaitungsanleitung
  Besaitungsmuster
  DT-Datenbank
  Besaitungsseminare
  Interviews
  Berichte/Kommentare
  Zuschriften
  FAQ
  Diskussionsforum
  Blogs
  Umfragen
  Saiten-Tausch
  Mediengalerie
  Händler-Adressen
  Tennisflohmarkt.de
Downloads
Tennis-Links
Kontakt
Impressum
  English Version
  Nederlandse versie


Tenniswarehouse Europe

Zurück   Saitenforum.de - Diskussionsforum > Blogs

Alt
Bewertung: 6 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,83.

geschrotteter FXP Prestige

Veröffentlicht: 02.03.2008 um 01:06 von fritzhimself
Aktualisiert: 02.03.2008 um 10:40 von fritzhimself

Heute habe ich einen FXP Prestige bekommen.
Das Hartplatzduell war das "Aus" für den Schläger. Ein tiefer Slice und der Rahmen war angeknackst. RA 53 sagt alles. Ich bin der Sache auf den Grund gegangen und wollte mir das "Innenleben" mal genauer ansehen.
Wie tief ist der Bruch -geht er durch - wie sehen die "Dimples" innen aus. Also viele Fragen, die mich beschäftigen. Da ich noch keinen ganzen Schläger zerschnitten hatte, wollte ich auch Fotos anfertigen....
Forenjunky
Kategorie: Kategorielos
Hits 123575 Kommentare 16 fritzhimself ist offline
Alt
Bewertung: 5 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,80.

Saitendehnungstest bei Poly´s, Multi´s und auch Darmsaiten

Veröffentlicht: 09.01.2010 um 00:06 von fritzhimself
Aktualisiert: 09.01.2010 um 21:50 von fritzhimself

Heute hatte ich wieder Lust zu tüfteln und zu messen. Anhand der nachfolgenden Bilder und der Grafik, kann man deutlich die bleibende Dehnung diverser Saiten in mm erkennen.
Ich bin folgendermaßen vorgegangen:
Zuerst wurde der Aufspanntisch der Babolat 2502 fixiert.
Der Anreißwinkel wurde mit einer Zwinge am Tisch befestigt. Aus einer Blockklemme habe ich den inneren Metallteil samt den Fixierungsschrauben herausgelöst, welche in weiterer Folge an der jeweiligen Saite verrutschsicher...
Forenjunky
Kategorie: Kategorielos
Hits 83348 Kommentare 8 fritzhimself ist offline
Alt
Bewertung: 5 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,80.

Ewig grüsst die Schlägersuche - vielleicht findet ihr euch hier wieder!

Veröffentlicht: 28.10.2013 um 12:33 von SMA
Aktualisiert: 28.10.2013 um 12:43 von SMA

Hallo ihr Infizierten,

meine Leidensgeschichte ist lang!

Es fing alles an mit einem Wilson six.one team 18x20 mit Werksbespannung . Wäre da nicht mein Trainer gewesen (unabhängig Davon hat er exzellente Arbeit geleistet) hätte ich vermutlich diesen Schläger auch heute noch in der Hand. Irgendwann in 2012 hiess es dann :
"Der Schläger ist einfach nichts für dich" - zu leicht, du spielst Topspin und hast Kraft. Du könntest viel gefährlicher und konsistenter...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 6.1Team.jpg (97,4 KB, 3965x aufgerufen)
Dateityp: jpg PS90.jpg (70,6 KB, 3904x aufgerufen)
Dateityp: jpg APDPS95RP.jpg (88,2 KB, 3873x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blades.jpg (94,8 KB, 3851x aufgerufen)
Dateityp: jpg PrestigeMP.jpg (91,1 KB, 4080x aufgerufen)
Benutzerbild von SMA
SMA
Experte
Kategorie: Kategorielos
Hits 143486 Kommentare 8 SMA ist offline
Alt
Bewertung: 4 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,75.

Wickerl´s neuer Schläger, oder wie man aus einem 2er Griff einen 4er Griff pimpt

Veröffentlicht: 27.03.2008 um 21:28 von fritzhimself

Hatte mir vor wenige Wochen einen Prince Precision Graphite II um 1,- EUR mit Selbstabholung ersteigert.
Es passte super in meinen Zeitplan, musste nach Wien in die Zentrale, gegen 16h war mein e-bayer zu Hause – 1 S- Bahn Station entfernt. Klasse Deal.
Ich will einen Clubkollegen, der am 5. Mai seinen 71. Geburtstag feiert, mit diesem Schläger überraschen. Sein Prince ist schon ziemlich abgegriffen, sprichwörtlich :“ Der Lack ist ab“.
Na ja, kein Wunder – von...
Forenjunky
Kategorie: Kategorielos
Hits 49565 Kommentare 6 fritzhimself ist offline
Alt
Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,67.

Pimp my Racket, oder wie ein N-Pro Team den Lack verliert

Veröffentlicht: 09.05.2009 um 22:27 von fritzhimself

Nachdem es bereits einige "Verrückte" geschafft haben, ein Racket neu zu lackieren, bekam ich eine Anfrage aus dem Saitenforum, ob ich ein Racket mittels Sandstrahlen vom Lack befreien könne.
Es handelt sich um diesen N-Pro Team.


By fritzhimself at 2009-05-09

Klar war ich interessiert, hab auch schon Versuche mit einem Headfragment gemacht - das hat allerdings nicht funktioniert....
Forenjunky
Kategorie: Kategorielos
Hits 45829 Kommentare 6 fritzhimself ist offline

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.